Anzeige
HomeNachrichten aus JapanZum ersten Mal seit 21 Jahren gibt es neue 500-Yen-Münzen in Japan

Mehr Sicherheitsmerkmale

Zum ersten Mal seit 21 Jahren gibt es neue 500-Yen-Münzen in Japan

In Japan wurde am Montag damit begonnen, neue 500-Yen-Münzen aufzugeben, das erste Mal seit 21 Jahren.

Anzeige

Die neuen Münzen unterscheiden sich nicht wesentlich vom bisherigen Design, werden aber in zwei Farben geprägt und weisen als Teil der Bemühungen zur Verhinderung von Fälschungen Ätzungen am inneren Rand auf.

Einführung der neuen 500-Yen-Münze verzögerte sich

Das japanische Finanzministerium plant, bis zum Ende des Steuerjahres im März 200 Millionen der neuen 500-Yen-Münzen zu prägen. Die rund 5 Milliarden 500-Yen-Münzen, die derzeit im Umlauf sind, können weiterhin verwendet werden.

LESEN SIE AUCH:  Bank of Japan beginnt mit Studie zum digitalen Yen

Ursprünglich hatte die japanische Regierung geplant, die neuen Münzen in der ersten Hälfte des Steuerjahres 2021 einzuführen.

Anzeige

Die Einführung wurde jedoch verschoben, weil sich die Umrüstung von Fahrkartenautomaten an Bahnhöfen und Geldautomaten in Banken aufgrund der Coronavirus-Pandemie verzögerte.

Die neuen Münzen
Die neuen Münzen. Bild: Kyodo

Dritte Umgestaltung der 500 Yen Münze

Die 500 Yen Münze wurde 1982 in Umlauf gebracht und im Jahr 2000 bereits einmal umgestaltet.

Japan plant außerdem, im Jahr 2024 zum ersten Mal seit zwei Jahrzehnten neue Banknoten herauszugeben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel