Anzeige
HomeNachrichten aus JapanZwei japanische Manga erhalten bekannten Comic-Preis

Der Eisner-Preis gilt als Oscar der Comic-Welt

Zwei japanische Manga erhalten bekannten Comic-Preis

Was der Oscar für Filme ist, ist der Eisner-Preis für Comics. Die bekanntesten und beliebtesten Comics werden damit ausgezeichnet. In diesem Jahr hat eine japanische Manga-Serie den Preis gewonnen.

Anzeige

In der Manga-Serie mit dem Titel „Witch Hat Atelier“ geht es um ein junges Mädchen, das Hexe werden möchte. Das gab der Verleger der Serie am Samstag bekannt.

Comic gewinnt in der Kategorie „International Material – Asia“

Der japanische Publisher Kodansha Ltd. sagte, das Werk von Kamome Shirahamas habe die Kategorie „International Material – Asia“ gewonnen. Dabei handelt es sich um eine der zahlreichen Kategorien der Will Eisner Comic Industry Awards.

LESEN SIE AUCH:  Eisner Awards 2016 - Nominierungen angekündigt

Das Werk wird von der US-Tochtergesellschaft von Kodansha Ltd. herausgegeben und ist auch international sehr beliebt. Mehr als 2,23 Millionen Exemplare des Werks seien in 18 Ländern in Umlauf gebracht worden, sagte Kodansha.

Herausragende asiatische Comics werden ausgezeichnet

Die englische Ausgabe eines weiteren japanischen Comics „Cats of the Louvre“, das von Taiyo Matsumoto geschaffen wurde, erhielt nach Angaben der Organisatoren des Preises dieselbe Auszeichnung.

Anzeige

In der Kategorie, in der sie gewonnen haben, werden unter den ausländischen Comics in der asiatischen Abteilung hervorragende Arbeiten ausgewählt, die in den Vereinigten Staaten übersetzt und veröffentlicht wurden. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Werke der bekannten Mangakünstler Osamu Tezuka und Shigeru Mizuki.

kyodo

Anzeige
Anzeige