Anzeige
HomePodcastRolling Sushi Anime News Folge 30 KW 34/2021 – Über Ultraman und...

Alle Anime News für die vierundreißigste Kalenderwoche

Rolling Sushi Anime News Folge 30 KW 34/2021 – Über Ultraman und die Monatsvorschau

Heute im Anime News Podcast schauen wir uns erste Bilder und Videomaterial zur zweiten Staffel des neuen Ultraman Anime an, die nächsten Frühling auf Netflix laufen soll, reden über den Einfluss der Pandemie auf die Produktion von Anime, und haben die Monatsvorschau für den September für euch parat.

Anzeige

Immer montags stürzt sich das Team von Sumikai und Animeslam auf die neusten Nachrichten zu Anime und Manga, wie den zweiten (und wohl auch letzten) Teil der finalen Staffel von „Attack on Titan“, der allerdings erst nächstes Jahr anläuft, oder den ersten Trailer zum Angelvergnügen „Slow Loop“ von Studio Connect.

Klicken Sie auf den Button, um den Podcast-Player zu laden.

Player laden

Mehr actionreiche Anime auf Crunchyroll

Wer „Attack on Titan“ noch nicht gesehen hat und das auf die Schnelle nachholen möchte, findet jetzt auf Crunchyroll die drei Filme zur Reihe, die große Teile der Handlung zusammenfassen. Auch hat sich „Fairy Tail“ auf Crunchyroll eingefunden, mit den ersten 51 Episoden, und „REBORN!“ kann man nun mit 203 Folgen komplett auf der Plattform abrufen.

LESEN SIE AUCH:  Rolling Sushi Anime News Folge 29 KW 33/2021 – Über Record of Ragnarok und My Hero Academia Live-Action
Anzeige

Anderswo in Deutschland hat KAZÉ bekannt gegeben, dass „Jojo’s Bizarre Adventure: Stardust Crusaders“ ebenfalls bald zu uns kommt. Der Verlag veröffentlicht seit Juli die erste Staffel von „Jojo’s Bizarre Adventure“ auf DVD und Blu-ray, und hat vor, die Fortsetzung Anfang nächsten Jahres auf silbernen und blauen Scheiben bei uns rauszubringen.

Internationale Zusammenarbeit

Abenteuerlich geht es diesmal bei den Neuankündigungen zu, mit einer amerikanisch-französisch-japanischen Koproduktion zum Gourmet-Manga „Drops of God“, bei dem Wein die Hauptrolle spielt. Die Live-Action Serie soll 8 Folgen umfassen, und man hat laut dem Variety Magazin bereits mit den Filmarbeiten begonnen.

Das Crowdfunding Projekt „Kurayukaba“ hat es geschafft Produzenten und Geldgeber zu gewinnen, und soll nun als Film umgesetzt werden. Man produziert ebenfalls einen Film zu „Blue Thermal Glider“ bei Studio Toei, und plant den Starttermin für den März 2022.

Pandemie macht Anime-Studios zu schaffen

Bei den neuen Anime haben sich leider durch die Pandemie auch einige Verzögerungen eingeschlichen, und Produktionen wie die zweite Staffel von „Tsukipro“, oder der „Strike Witches“-Ableger „Luminous Witches“ müssen verschoben werden. Auch hat es wieder den Film „The Deer King getroffen“, dessen Kinostart man jetzt vorerst auf unbestimmte Zeit verschieben muss.

Anzeige

Durch die Auswirkungen der Pandemie könnten noch mehr Produktionen ins Stocken geraten. Laut Regisseur Takashi Watanabe ist mindestens ein Studio wegen eines Ausbruchs von Covid in den Lockdown gegangen, und Gerüchte sprechen von weiteren Fällen bei bis zu fünf Studios.

Zum Schluss nehmen wir uns noch ein paar Zahlen und Statistiken vor, denn obwohl der globale Konsum von Anime in den letzten Jahren stark gestiegen ist, ist der Wirtschaftszweig Anime in Japan 2020 zum ersten Mal seit zehn Jahren etwas geschrumpft. Im Vergleich zur Krise von 2008 geht es dem Medium Anime allerdings immer noch blendend.

Die News im Überblick

Deutschland

Neue Anime & Anderes

Neue Infos

Sonstiges

Unseren neuen Podcast könnt ihr auch bei Spotify, iTunes, Deezer und auf Google Podcast anhören. Für Alexa findet ihr einen Skill, den ihr aktivieren könnt. Den XML-Feed könnt ihr hier abonnieren.

Du interessierst dich für Japan und möchtest dich mit Gleichgesinnten über die Kultur, das Leben, Tipps für die Reise, das Essen und den Alltag austauschen? Dann komm in unsere Community bei Facebook und triff über 5.000 Menschen mit gleichem Interesse.

Anzeige
Anzeige