Anzeige
HomePodcastRolling Sushi Folge 212: Japans neu-alte Touristenprobleme, Gutscheine für mehr Babys und...

Neuigkeiten und Nachrichten aus Japan zum Hören

Rolling Sushi Folge 212: Japans neu-alte Touristenprobleme, Gutscheine für mehr Babys und Autounfall in Japans ältester Toilette

Heute in unserem Japan-Podcast reden Matze, Micha und Benks über Japans Konjunkturpaket, den schwächelnden Yen, wie Kyoto mit den neuen Touristenströmen umgeht, verschwindende Buchhandlungen, Japans älteste Toilette, Gutscheine fürs Kinderkriegen und warum es der Vereinigungskirche vermutlich bald an den Kragen geht.

Anzeige

Mit den Touristen kehren auch einige Probleme nach Japan zurück. So erinnert Kyoto auf sehr interessante Art die Taxi-Fahrer an ihre Manieren. Ein Online-Service soll hingegen dabei helfen, die Touristenströme zu steuern, damit es an einigen Orten nicht mehr so voll ist. Zu Corona gibt es schlechte Nachrichten, denn in ganz Japan steigen die Zahlen wieder an.

Klicken Sie auf den Button, um den Podcast-Player zu laden.

Player laden

Verschwindende Buchhandlungen und für die Vereinigungskirche wird es ernst

Anzeige

Buchhandlungen sterben langsam aus und das hat verschiedene Gründe. Gutscheine sollen dabei helfen, die Geburtenrate wieder anzukurbeln.

LESEN SIE AUCH:  Rolling Sushi Folge 211: Japan schafft Krankenkassenkarte ab, begrenzte Begeisterung für Touristen und 150 Jahre japanische Bahn

So langsam wird es ernst für die Vereinigungskirche in Japan. Nicht nur, dass die Untersuchungen gegen sie weiterlaufen, die Regierung hat jetzt auch vor, die Hürden für eine Auflösung zu senken.

Der Yen fällt weiter und Auto beschädigt Japans älteste Toilette

In Japan steigen wenig überraschend die Insolvenzen an und gleichzeitig stagnieren die Gehälter. Die Regierung plant gegen die Inflation ein 30 Billionen Yen schweres Konjunkturpaket. Die Abwertung des Yen wird allerdings immer gefährlicher für die Wirtschaft. Trotzdem hält die Bank of Japan an seiner Zinspolitik fest.

Der Luxus-Zug „Seven Stars in Kyushu“ nimmt nach seiner Renovierung wieder seinen Dienst auf. Ein Autofahrer ist in Japans älteste Toilette gekracht und das nicht, weil er mal ganz dringend, wo hin musste. Auch wenn der Fahrer nüchtern beim Toiletten-Unfall war, sind alkoholisierte Personen am Steuer weiterhin ein Problem in Japan, an dem bisherige Maßnahmen gescheitert sind.

Ihr wollt uns mit einer Tasse Kaffee unterstützen? Kein Problem, das könnt ihr hier machen.

Wie immer könnt ihr den Podcast auch bei Spotify, iTunes, Deezer, Amazon Music und auf Google Podcast anhören. Für Alexa findet ihr einen Skill, den ihr aktivieren könnt. Den XML-Feed könnt ihr hier abonnieren.

Ihr habt Fragen oder Anregungen? Dann schreibt uns einfach: podcast@sumikai.com

Du interessierst dich für Japan und möchtest dich mit Gleichgesinnten über die Kultur, das Leben, Tipps für die Reise, das Essen und den Alltag austauschen? Dann komm in unsere Community bei Facebook und triff über 5.000 Menschen mit gleichem Interesse.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel