Anzeige
HomePodcastRolling Sushi Folge 142: Japaner feiern trotz Pandemie Olympia und Behandlungsbeschränkungen bei...

Japan-News und Corona-Updates

Rolling Sushi Folge 142: Japaner feiern trotz Pandemie Olympia und Behandlungsbeschränkungen bei Corona-Patienten verärgern

Diese Woche sprechen Matze, Micha und Benks in unserem Japan-Podcast über das neue System zur Behandlung von Corona-Patienten, das die Japaner trotz Einschränkungen die Olympischen Spiele feiern und warum Japans Elternrecht dringend überarbeitet werden muss.

Anzeige

Japan meldete einen neuen Infektionsrekord mit 14.000 Neuinfektion an nur einem Tag. Vor allem junge Menschen erkranken vermehrt schwer an Covid-19.

Klicken Sie auf den Button, um den Podcast-Player zu laden.

Player laden

Werbung

Anzeige

Diese Episode wird gesponsert von KSM Anime mit dem Anime „Akudama Drive“, der ab sofort bei Anime Planet erhältlich ist.

Japanischer Impfstoff kommt erst 2022

Das Gesundheitsministerium appelliert direkt an die Bevölkerung, sich selbst einzuschränken, die hat aber schon lange keine Lust mehr. Aus dem Grund werden Quarantäne-Brecher nun öffentlich bloßgestellt.

LESEN SIE AUCH:  Rolling Sushi Folge 141: Japans Corona-Maßnahmen lassen verzweifeln und prähistorische Stätten werden Weltkulturerbe

Da die Lage sich zuspitzt, wird mittlerweile über einen Lockdown gesprochen, was aber den eigentlichen Kampf gegen die Pandemie lähmt. Die Gouverneure fordern in der Zwischenzeit härtere Maßnahmen, um den Virus endlich einzuschränken.

Beim Impfstoff herrscht immer noch ein starker Mangel in Japan, weswegen nun auch die Impfkampagne diskutiert wird. Der Premierminister zeigt sich allerdings weiterhin optimistisch, obwohl es einen eigenen japanischen Impfstoff vermutlich erst Ende 2022 geben wird.

Corona-Patienten müssen zu Hause bleiben

Anzeige

Für große Kritik sorgt das neue System zur Behandlung von Corona-Patienten. Die stationäre Aufnahme soll nur noch für sehr schwere Fälle möglich sein. Damit geraten vor allem die Gesundheitszentren unter Druck, die sich um die Infizierten zu Hause kümmern müssen. Gleichzeitig verweigern immer mehr Krankenhäuser die Aufnahme von Corona-Patienten.

Die Olympischen Spiele sind vorbei und Japan geht mit einem neuen Medaillenrekord nach Hause. Obwohl Zuschauer nicht zugelassen waren, haben viel Japaner von Weitem an einigen Veranstaltungsorten zugeguckt. Auch Saufgelage gab es in den Parks, um die Spiele zu feiern.

Olympische Athleten kämpfen gegen Cybermobbing und Hassnachrichten im Netz an. Für große Empörung sorgte noch, dass die Organisatoren der Spiele keine Schweigeminute für die Atombombenopfer von Hiroshima zum Jahrestag des Atombombenabwurfs erlaubt hatten.

Der Hungerstreik eines Franzosen in Japan zeigt aktuell, wie problematisch das Elternrecht im Land ist. Kindesentführungen nach der Scheidung sind nicht selten, genauso wenig wie ausbleibende Unterhaltszahlungen. Weitere schlechte News gibt es für die Bevölkerungszahl. Erneut wurde ein Rekordrückgang verzeichnet und die Lage wird immer ernster.

Wie immer könnt ihr den Podcast auch bei Spotify, iTunes, Deezer und auf Google Podcast anhören. Für Alexa findet ihr einen Skill, den ihr aktivieren könnt. Den XML-Feed könnt ihr hier abonnieren.

Die Themen im Überblick

Du interessierst dich für Japan und möchtest dich mit Gleichgesinnten über die Kultur, das Leben, Tipps für die Reise, das Essen und den Alltag austauschen? Dann komm in unsere Community bei Facebook und triff über 5.000 Menschen mit gleichem Interesse.

Anzeige
Anzeige