Anzeige
HomePodcastRolling Sushi Folge 150: Halb Japan ist geimpft, Matcha-Fans machen Probleme und...

Nachrichten aus und um Japan

Rolling Sushi Folge 150: Halb Japan ist geimpft, Matcha-Fans machen Probleme und mehr Härte gegen Hasskomentare

In dieser Folge unseres Japan-Podcasts plaudern Matze und Micha darüber, dass sich die Coronalage in Japan langsam beruhigt, den Wahlkampf der LDP, Hasskomentare und das Matcha zu einem Problem wird.

Anzeige

Bei den Coronazahlen gibt es gut Neuigkeiten. Zum ersten Mal seit Juli ist die Zahl der Neuinfektionen auf unter 5.000 gefallen. Gleichzeitig haben mehr als 50 Prozent der Bevölkerung bereits eine komplette Corona-Impfung. Es wird dabei erwartet, dass es noch in diesem Jahr Booster-Impfungen geben wird.

Klicken Sie auf den Button, um den Podcast-Player zu laden.

Player laden

Werbung

Anzeige

Diese Episode wird von ZenMarket gesponsort. Der Proxy-Einkaufsservice für japanische Produkte ermöglicht dank deutschsprachiger Oberfläche bequemes Online-Shopping bei mehr als 10.000 japanischen Online-Shops. Als kleinen Willkommensbonus erhalten Neukunden 300 Yen geschenkt.

Taro Kono, der Favorit für den LDP-Vorsitz

Die Aufhebung des Ausnahmezustands bleibt weiter unsicher, die Menschen erwarten in der Zwischenzeit, dass es zu einer neuen Normalität kommt. Bedrückend ist die Meldung, dass mehr als 200 Psychiatriepatienten am Virus gestorben sind, weil sie keine Behandlung erhielten.

LESEN SIE AUCH:  Rolling Sushi Episode 149 – Special: Im Gespräch mit Sake Embassy Germany

Neben Corona bleibt natürlich auch der Wahlkampf ein Thema. Der ehemalige Verteidigungschef Shigeru Ishiba hat Taro Kono seine Unterstützung zugesichert.

Dieser liegt bei den Umfragen zurzeit vorne. Als neue Kandidatin für den LDP-Vorsitz ist noch Seiko Noda hinzugekommen. Gleichzeitig versucht auch die Opposition Punkte für sich zu sammeln.

Gegen Hass im Internet

Anzeige

Matcha wird internationalen immer populärer, was den Konkurrenzkampf unter den Anbauern verstärkt. Fukuoka darf sich freuen, sie sollen die bisher größte Gundam-Statue in Japan erhalten.

Japan will verschärft gegen Hasskomentare im Internet vorgehen. Die Erhöhung des Mindestlohn sorgt für mehr Festanstellungen. Schockieren tun hingegen die Berichte des Reinigungspersonals der Olympischen Spiele, die wie Arbeitssklaven benutzt wurden.

Wie immer könnt ihr den Podcast auch bei Spotify, iTunes, Deezer und auf Google Podcast anhören. Für Alexa findet ihr einen Skill, den ihr aktivieren könnt. Den XML-Feed könnt ihr hier abonnieren.

Ihr habt Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sumikai.com

Die Themen des Podcasts im Überblick

Du interessierst dich für Japan und möchtest dich mit Gleichgesinnten über die Kultur, das Leben, Tipps für die Reise, das Essen und den Alltag austauschen? Dann komm in unsere Community bei Facebook und triff über 5.000 Menschen mit gleichem Interesse.

Anzeige
Anzeige