Anzeige
HomePodcastRolling Sushi Folge 153: Japans neuem Premierminister steht viel bevor und wir...

Japan-Nachrichten zum Hören

Rolling Sushi Folge 153: Japans neuem Premierminister steht viel bevor und wir lassen euch in Japan shoppen

In unserer heutigen Episode unseres Japan-Podcasts Rolling Sushi reden Micha, Matze und Benks über Japans neuen Premierminister, wie das Land etwas zu schnell seine Corona-Maßnahmen aufhebt und wie eine Schildkröte Chaos anrichtet. Zusätzlich gibt es noch ein fettes Gewinnspiel für euch.

Anzeige

In Japan ist die Wahl zum neuen Vorsitz der LDP beendet und damit steht auch gleichzeitig der neue Premierminister fest. Fumio Kishida hat den Posten nun und steht damit vor einer riesigen Herausforderung. Die Bevölkerung und auch die Politik erwarteen viel von ihm, vor allem Erfolge.

Klicken Sie auf den Button, um den Podcast-Player zu laden.

Player laden

Premierminister Kishida muss sich Abes Willen beugen

Einige seiner Versprechen wird Premierminister Kishida allerdings wohl nicht einlösen. Wie erwartet hat nämlich Shinzo Abe auch seinen Finger im Spiel und ist er eigentlich Sieger, was man auch an dem neuen Kabinett sieht. Es bleibt also abzuwarten, wie viele Veränderungen es nun wirklich geben wird.

Anzeige

Die Infektionszahlen haben sich in Japan so weit entspannt, dass alle 19 Präfekturen ihren Ausnahmezustand aufheben. Behörden sehen das als zu früh an und warnen vor einer nächsten Welle, denn die Züge waren sofort wieder mit Pendlern voll.

LESEN SIE AUCH:  Rolling Sushi Folge 151: Ärzte kämpfen gegen Fake-News und soziale Sicherheit als Japans großes Wahlkampfthema

Die Einreisebeschränkungen werden erneut gelockert, wenn auch nicht für Ausländer. Restaurants und Bars in Tokyo dürfen seit diesem Monat wieder Alkohol ausschenken. Gleichzeitig hat man nun angefangen sich ernsthaft um die Impfung von Obdachlosen zu bemühen, wenn auch mehr schlecht als recht.

Die Zukunft von Japans Tourismus

Auch wenn sich in Japan nun die Corona-Lage verbessert, droht ein neues Problem. Die Pandemie zeigt ihre Auswirkungen auf die Weltwirtschaft und in Japan werden die Lebensmittelpreise immer teurer, was den japanischen Haushalt weiter belastet.

Ein anderes wichtiges Thema für Japan ist der Tourismus. Noch ist ungewiss, wie es nun weitergehen soll. Verzichten kann das Land auf die Branche jedenfalls nicht, denn die Besucher aus dem Ausland sind eine sehr wichtige Einnahmequelle.

Anzeige

Traurige Nachrichten gibt es für Zug-Fans. Der letzte doppelstöckige Shinkansen der E4-Reihe hat seinen Betrieb eingestellt. Für die wohl skurrilste Meldung der Woche sorgte eine Schildkröte. Sie hatte sich auf eine der Landebahnen des Narita Flughafen verirrt und für Verspätungen gesorgt. Wirklich schlimm fand das aber niemand.

Wir laden euch zum Shoppen ein

ZenMarket ist ein Proxy-Einkaufsservice, mit dem man Shops in ganz Japan einkaufen kann. Dafür sucht man entweder direkt auf der Webseite des Dienstes ein Produkt oder gibt einen Link ein, dann bekommt man unkompliziert einen Kostenvoranschlag, und kann den Artikel bestellen.

Da es den Dienst seit Kurzem auch auf Deutsch gibt, spendieren wir einer Person einen digitalen Shoppingtrip. Um das Guthaben zu gewinnen müsst ihr einfach auf die Webseite von ZenMarket gehen und euch dort für 100 Euro Produkte aussuchen. Schickt uns einen Link zu einem dieser Produkte an gewinnspiel@sumikai.com und mit etwas Glück bekommt ihr von uns ein Guthaben in Höhe von 100 Euro zum Ausgeben.

Teilnahmebedingungen:

Die 100 Euro werden euch als Guthaben in einem Account von Zenmarket gutgeschrieben, für die Teilnahme am Gewinnspiel müsst ihr noch keinen Account erstellen. Die Versandkosten sind nicht im Guthaben enthalten und müssen selbst entrichtet werden.

Wir benachrichtigen den oder die Gewinner*in und erklären danach alle weitere Schritte. Es gelten ansonsten unsere Teilnahmebedingungen und unsere Datenschutzbestimmungen.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 13. Oktober 2021 18 Uhr, der oder die Gewinner*in wird am nächsten Tag von uns eine E-Mail erhalten.

Wie immer könnt ihr den Podcast auch bei Spotify, iTunes, Deezer und auf Google Podcast anhören. Für Alexa findet ihr einen Skill, den ihr aktivieren könnt. Den XML-Feed könnt ihr hier abonnieren.

Ihr habt Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns: podcast@sumikai.com

Die Themen des Podcasts im Überblick

Du interessierst dich für Japan und möchtest dich mit Gleichgesinnten über die Kultur, das Leben, Tipps für die Reise, das Essen und den Alltag austauschen? Dann komm in unsere Community bei Facebook und triff über 5.000 Menschen mit gleichem Interesse.

Anzeige
Anzeige