Anzeige
HomePodcastRolling Sushi Folge 189: Japans Zusammenarbeit mit der EU, mehr Schutz für...

Rolling Sushi Folge 189: Japans Zusammenarbeit mit der EU, mehr Schutz für Pornodarsteller:innen und Elon Musks Warnung

Heute reden Micha, Matze und Benks in unserem Japan-Podcast über die Infektionszahlen der Golden Week, Elon Musks Warnung an Japan, warum der japanische Premierminister eine Statue in Berlin verschwinden lassen will, Seminare zum Liebesglück, den unrentablen Nahverkehr, einen Film über Toiletten und Hilfe für Pornodarsteller:innen.

Anzeige

Kürzlich war Olaf Scholz in Japan zu Besuch. Wie jetzt bekannt wurde, hat ihn der japanische Premierminister während eines Treffens darum gebeten, die Friedensstatue in Berlin entfernen zu lassen. Japan wird mit der Europäischen Union in mehreren Bereichen enger zusammenarbeiten.

Klicken Sie auf den Button, um den Podcast-Player zu laden.

Player laden

Werbung

Anzeige

Wirklich authentische japanische Lebensmittel zu bekommen, ist nicht ganz einfach in Deutschland. Nagomi-japanische Lebensmittel, Lebensart und Feinkost bietet nicht nur typische japanische Lebensmittel an, sondern auch japanische Produkte, die man sonst nirgends findet.

Elon Musk und Liebesglück mithilfe von Seminaren

Elon Musk hat sich zu Japans Bevölkerungsrückgang geäußert und warnt davor, dass das Land untergehen wird, was bei der japanischen Bevölkerung eher für Gelächter sorgte. Die japanische Regierung denkt hingegen über Liebesseminare nach, die die Menschen aber weniger lustig finden.

LESEN SIE AUCH:  Rolling Sushi Folge 188 – Special: Die Nippon Connection

Der Nahverkehr in Japan erweist sich besonders bei der Bahn immer mehr als unrentabel. Das ist für alle Beteiligten ein großes Problem, für das es noch keine richtige Lösung gibt. Japan Steel Works hat 24 Jahre lang Inspektionsdaten gefälscht.

Während Japans Schulden einen neuen Rekordwert erreichen, lässt die Regierung Firmen über das neue Wirtschaftssicherungsgesetz im Dunklen. Die Nettogewinne der Unternehmen steigen weiter an. Arbeitnehmer haben davon aber nicht wirklich was.

Doku über Toiletten und Unterstützung von Pornodarsteller:innen

Die Golden Week ist vorbei und die Bevölkerung hat gezeigt, dass sie nichts an ihrer Reiselust verloren haben. Wie erwartet steigen jetzt aber auch wieder die Infektionszahlen an, die vorerst jedoch keinen Grund zur Sorge bieten.

Pornodarsteller:innen sollen besseren Schutz erhalten, da es kürzlich einige Gesetzesänderungen gab. Wim Wenders arbeitet zurzeit an einem Film über öffentliche Toiletten in Tokyo, die ein bisschen anders sind. Verkaufsautomaten gehen in Japan langsam zurück, dafür wird aber auch das Angebot vielfältiger und kreativer.

Zum Schluss gibt es von uns noch einen Veranstaltungstipp. Im Juni findet der Geschichten-Jahrmarkt des LIT:potsdam statt. Diesmal sind vor allem Cosplayer und Comic-Fans herzlich zu der Veranstaltung eingeladen.

Wie immer könnt ihr den Podcast auch bei Spotify, iTunes, Deezer, Amazon Music und auf Google Podcast anhören. Für Alexa findet ihr einen Skill, den ihr aktivieren könnt. Den XML-Feed könnt ihr hier abonnieren.

Ihr habt Fragen oder Anregungen? Dann schreibt uns einfach: podcast@sumikai.com

Du interessierst dich für Japan und möchtest dich mit Gleichgesinnten über die Kultur, das Leben, Tipps für die Reise, das Essen und den Alltag austauschen? Dann komm in unsere Community bei Facebook und triff über 5.000 Menschen mit gleichem Interesse.

Anzeige
Anzeige