Stats

Rolling Sushi Folge 83: Special-Deutscher Samurai beantwortet eure Fragen

Anzeige
Home Podcast Rolling Sushi Folge 83: Special-Deutscher Samurai beantwortet eure Fragen

Diese Woche haben wir mal eine ganz besondere Folge für euch. Statt die geballte Ladung an News und Meldungen aus Japan haben wir letzten Samstag am Spendenstream von Anihabara teilgenommen, um Geld für Animexx zu sammeln. Benks und Micha haben sich dafür natürlich was Besonderes einfallen lassen und hatten unseren deutschen Samurai Ōtsuka Ryūnosuke im Gepäck, der eure Fragen beantwortet hat.

Ōtsuka ist der 7. Sōke der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō und hatte bereits in einem regulären Interview mit uns über seinen ungewöhnlichen Lebenslauf geplaudert. Als geborener Deutscher ging er mit 18 nach Japan, um traditionelle japanische Kampfkünste zu lernen.

Einige Jahre später übernahm er dann den Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō als neuer Leiter. Das er nun der einzige deutsche lebende Samurai ist, bringt dabei in Japan als auch in Deutschland durchaus seine Schwierigkeiten und lustige Geschichten mit sich. Wir wollen natürlich wissen, ob es noch andere ausländische Samurai gibt.

Duelle sind auch zum Lernen da

Das Leben als Samurai hat dabei auch ein im Alltag von Ōtsuka Einzug genommen. Zu seinen Schülern erklärt er uns, was gar nicht geht und was bei Regelverstößen blüht. Auch das mit den Duellen ist streng geregelt und selbst bei Streitigkeiten mit anderen Schulen gibt es Regeln.

Mehr zum Thema:
Rolling Sushi Folge 82: Corona-App, Japans Plastiktüten-Dilemma und Spott für LDP

Die Duelle selbst laufen dabei durchaus freundschaftlicher und friedlicher ab als einige denken. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie ungefährlich sind und auch Ōtsuka musste am eigenen Leib erfahren, dass Fehler ganz schön schmerzhaft sein können.

Samurai und Ninja

Trotzdem ist die japanische traditionelle Schwertkampfkunst für jedes Alter geeignet und jeder ist in der Schule von Ōtsuka willkommen. Natürlich wird auch wieder zu einem kostenlosen Probetraining eingeladen. Er plaudert dabei ein wenig darüber, was man eigentlich alles so lerne und wie wichtig Traditionen noch sind. Die Schulen in Japan schlagen dabei gerne unterschiedliche Richtungen ein und trennen sich durchaus von der konservativen Seite.

Ihr wollte dazu auch wissen, wie das damals mit den Schlachten war und ob Samurai eigentlich auch Auftragsmörder waren? Wir kommen dabei auch auf die Frage der Ninja und wie viel sie mit dem Kriegsadel zu tun hatten. Auch was hinter dem rituellen Selbstmord, dem Seppuku steckt und ob Samurai ihn eigentlich heute noch betreiben.

Wie immer könnt ihr den Podcast hier hören, bei Spotify, iTunes, über Alexa und auf Google Podcast.

Anzeige

Weitere Episoden

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige