• Reviews

Bleach Box 2 – Rukias Hinrichtung und ein rätselhafter Mord!

Im Juli 2017 veröffentlichte Kazé die zweite DVD-Box von Studio Pierrots Anime-Adaption von Tite Kubos Shonen-Manga Bleach. Wir warfen einen Blick hinein und schildern euch unsere Eindrücke.

Ichigo, Chad, Uryuu und Orihime haben sich zuletzt auf dem Weg in die Soul Society gemacht, um Rukia zu retten. Dort angekommen erklärt Yoruichi, dass das Land in eine Gegend für schwache und starke Seelen eingeteilt ist. Letztere lautet Seireitei und dort leben Shinigami. Kaum versucht Ichigo deren Reich zu betreten stellt sich ihm ein riesiger Typ namens Gidanbou entgegen. Doch Ichigo scheint ihm gewachsen zu sein und hält seinen Attacken stand. Gidanbou versteht die Welt nicht mehr und gibt sich geschlagen. Er lässt die Truppe schließlich durch das Tor passieren.

Doch kaum hat Gidanbou das Tor geöffnet, taucht ein Shinigami von hohem Rang auf: Gin Ichimaru, der Kommandant der 3. Kompanie. Gin ist äußerst enttäuscht von Gidanbou und will ihn aufgrund seines Versagens töten. Doch Ichigo rettet ihn, ist Gin allerdings nicht gewachsen. Überraschenderweise verschont der Shinigami-Kommandant Ichigo und Co., schleudert sie stattdessen wieder aus Seireitei hinaus. Wird es unseren Freunden gelingen, in einer Gegend voller mächtiger Shinigami, Rukia vor der Hinrichtung zu bewahren?

bleach Vol 2 screen
© Tite Kubo/Shueisha, TV TOKYO, dentsu, Pierrot

Mehr Raum für Charaktere, die eigene Geschichten erzählen …

Zu Beginn der Serie mag dieser Faktor nicht so deutlich hervorgegangen sein, aber mit der zweiten DVD-Box öffnet sich in Bleach die Seelen-Welt. Das sorgt für jede Menge unterschiedliche Charaktere, die ihre eigenen dramatischen Hintergrundgeschichten erzählen und mit den anderen Figuren gewisse Verknüpfungen haben. Ein Beispiel dafür wäre Renji, dessen Beziehungen zu Rukia hier eine wichtige Rolle spielen. Die Shinigami, mit denen Ichigo zu tun bekommt, werden nicht nur potenzielle Gegner, sondern sorgen mit ihren Aktivitäten, Intrigen oder Eigenarten für Mystery, Drama aber auch jede Menge Spaß. Typisch für eine Shonen-Geschichte: Der Held sammelt in den Reihen der Shinigami eben nicht nur Feinde, sondern auch Freunde.

Nach dem Eintritt Ichigos in die Soul Society, mit der Zielsetzung, Rukia zu retten, zieht der Plot größere Kreise. Einen rätselhaften Mord gilt es noch dazu, im Hintergrund aufzudecken. Gin Ichimaru steht im Fokus, möglicher Täter zu sein. Während sich Ichigo und dessen Freunde in komplizierte Kämpfe verwickeln, möchte die Soul Society ebenso den Fall um Aizens Mord klären. In Sachen Fights bildet die heftige Auseinandersetzung zwischen Ichigo und Zaraki Kenpachi den krönenden Abschluss der zweiten Box, wenngleich die nächste Konfrontation schon auf den Helden der Geschichte wartet.

bleach Vol 2 screen
© Tite Kubo/Shueisha, TV TOKYO, dentsu, Pierrot

In der Manga-Vorlage verbesserte Tite Kubos seine Charakterdesigns im Laufe der Zeit enorm. Genau dieser Faktor wird auch in der Anime-Umsetzung deutlich, in der die Macher von Beginn auf an nach den Designs der Manga-Vorlage arbeiteten. Dies ist allerdings auch der einzige Faktor, der sich in der Animation bemerkbar macht. Im Wesentlichen sprach ich bereits alle wichtigen Punkte in der Rezension zu Bleach Box 1 an. Dies betrifft gleichermaßen die Klangkulisse. Lediglich wechseln ab Folge 26 nicht nur die Opening- und Ending-Sequenzen, sondern ebenso die jeweiligen Songs: “D-tecnolife” von UVERworld erklingt im Intro, wiederum “Houkiboshi” von Younha (Episode 26 bis 38) und “happypeople” von Skoop on Somebody (ab Folge 39) im Abspann.

bleach Vol 2 screen
© Tite Kubo/Shueisha, TV TOKYO, dentsu, Pierrot

Bleach Box 2 wartet mit den Episoden 21 bis 41 auf, die sich der ersten Hälfte des Soul-Society-Handlungsbogens widmen. Das Bildformat liegt in 4:3 vor und der Sound wird in Dolby Digital 2.0 wiedergegeben. Demzufolge kann die Grafik- und Tonqualität nicht mit aktuellen Produktionen oder gar HD mithalten. Das Sehvergnügen wird dadurch aber keinesfalls gemindert.

Die Neuen im Cast …

Der deutsche Cast erweitert sich dank der zahlreichen neuen Charaktere. Im Großen und Ganzen leisten die Synchronsprecher/innen der wichtigsten Nebenfiguren eine solide Leistung. Insbesondere gefiel mir René Dawn-Claude in der Rolle von Ikkaku Madarame. Dessen teilweise überdreht Art beim Kämpfen brachte er sehr gut zur Geltung. Selbiges trifft auf Michael-Che Koch alias Kenpachi Zaraki zu. Die Auseinandersetzung zwischen Zaraki und Ichigo wurde dadurch auch zum Hörvergnügen. David Nathan verleiht wiederum Renji Abarai seine Stimme. Diese Figur spielt in diesem Handlungsbogen eine größere Rolle. Nathan transportiert in seinem Schauspiel die teils aufbrausenden, lustigen und nachdenklichen Stimmungsschwankungen des Charakters sehr gut.

Gewöhnungsbedürftig bleibt in meinen Augen weiterhin die Dialogführung. Mit der Aussprache mancher japanischer Begriffe oder Namen bin ich weiterhin unzufrieden, wobei man sich mit der Zeit daran gewöhnt.

bleach Vol 2 screen
© Tite Kubo/Shueisha, TV TOKYO, dentsu, Pierrot

Mit dem Soul-Society-Handlungsabschnitt startet ein komplexer Storyfaden, in dem zahlreiche neue Charaktere Platz finden, die im Geschehen entweder gut porträtiert werden oder für viel Mystery sorgen. Die Erzählung bietet definitiv reichliche Aspekte, um am Ball zu bleiben. Auch bleibt die deutsche Synchronisation solide und die Synchronsprecher haben sich mittlerweile gut in ihre jeweilige Rolle eingespielt. Wer Action-Geschichten mit viel Spaß und attraktiven Charakteren mag, der sollte Bleach nicht verpassen!

Info
bleach box 2Bleach, Box 2
Original Name: ブリーチ
Transkription: Bleach
Studio: Studio Pierrot
Deutscher Publisher: Kazé
Regisseur: Noriyuki Abe
Drehbuch: Genki Yoshimura u. a.
Musik: Shiro Sagisu
Erschienen am: 28. Juli 2017
Synchronisation: G&G Studios
Dialogregie: Richard Westerhaus
Länge: 500 Minuten
Freigegeben ab: 16 Jahren
Genre: Action
Sprachen: Deutsch, Japanisch
Medium: Amazon: DVD

Anzeige


Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück