• Reviews
  • Podcast
Home Reviews Anime Reviews Danmachi OVA – Heiß, Heißer, Hestia
Anzeige

Danmachi OVA – Heiß, Heißer, Hestia

Letzten Monat brachte Anime House das erste Volume des Danmachi-Spin-Offs Sword Oratoria hierzulande auf den Markt. Diesen Monat können sich die Fans sogar auf zwei neue Discs zur Reihe freuen. Neben dem zweiten Teil Sword Oratoria erscheint endlich auch die OVA, die inhaltlich direkt ans Ende der ursprünglichen Serie anknüpft.

Die Gruppe um den Abenteurer Bell und seine Göttin Hestia hat den harten Kampf auf Ebene 18 hinter sich gebracht und befindet sich auf dem Rückweg aus dem Dungeon. Im allgemeinen Durcheinander, das inzwischen zur Gruppe dazu gehört, stolpert Hestia über eine Grotte, die bisher im Dungeon nicht verzeichnet ist. Die Abenteurer nutzen die Gunst der Stunde, um im warmen Wasser ein wenig zu entspannen. Erholung ist allerdings das letzte, was sie dort finden.

In diesem Sinne rundet die vorliegende OVA die Serie ab, ohne allerdings neue Aspekte einzubringen. Die Mischung aus Comedy, ein wenig Action und einer Prise Fan-Service fügt sich in die bestehende Reihe ein, obwohl inhaltlich mehr möglich gewesen wäre.

Badespaß mit Hindernissen

Inhaltlich bildet die Danmachi OVA den Abschluss der ersten Staffel des Anime, indem sie die eigentliche Story ausklingen lässt. Dabei liefert die Folge sowohl stilistisch als auch von den wichtigsten inhaltlichen Bestandteilen her alles, was die Fans der Reihe gern sehen möchten. Die Mischung aus Action, Comedy und Fan-Service trägt den Zuschauer durch die Folge.

In Anbetracht der Tatsache, wie viele Teams sich durch den Dungeon schlagen, verwundert es ein wenig, dass die Gruppe nicht vorher Lunte riecht. Keinem scheint aufzufallen, dass mit ihrem Badeparadies etwas nicht zu stimmen scheint. Aber eine Danmachi-Folge ohne ein paar fiese Monster zum Vermöbeln? Das würde so gar nicht ins Konzept passen und wäre nicht das Wahre. Deswegen gibt es natürlich auch wieder einen spannenden Kampf zu sehen.

Das Zusammenspiel der Figuren folgt weiterhin den Vorgaben der Serie, obwohl die OVA durchaus Potenzial bietet, damit sich manche Konstellationen weiterentwickeln. Hestia schmachtet weiterhin ihren Bell an und muss gleichzeitig noch das Störfeuer Lilis ertragen. Aber was tut man nicht alles als schwer verliebte Göttin?

Hermes aus Danmachi
Bild: J.C. Staff

Hermes und seine Leute bringen ein wenig zusätzlichen Trubel mit ins Geschehen und tragen sehr zur Situationskomik bei. In seiner Funktion als Schutzgott der Händler und Kaufleute hat er natürlich für jede Situation das passende Equipment dabei. Selbst wenn es sich um mehr oder weniger freizügige Bademode handelt. Dem geneigten Fan-Auge muss natürlich etwas geboten werden und manchmal ist weniger eben mehr.

Da war ja was

Nachdem Anime House bereits für die neue Vertonung von Sword Oratoria einiges an Kritik einstecken musste, werden die Fans auch bei der OVA wahrscheinlich erst einmal kein Freudenfeuerwerk abbrennen. Denn auch für diese ist das LAB SIX sound & media Studio verantwortlich.

Obwohl man sich erst einmal an Christiane Werk als Hestia und an Sam Bauer als Bell gewöhnen muss, machen die beiden ihre Arbeit sehr gut. Natürlich klingen sie anders als ihre Entsprechungen in der Serie. Anders bedeutet allerdings nicht gleichzeitig schlechter. Selbstverständlich sorgt der Austausch der Sprecher für einen kleinen Bruch zur eigentlichen Danmachi-Serie, trotzdem erweist sich die neue Besetzung objektiv als durchaus gelungen.

Manchmal kommt es doch auf die Größe an

Danmachi mit wenig Inhalt und Stoff
Bild: J.C. Staff

Während sich die deutschen Fans an neue Stimmen für die Figuren gewöhnen müssen, präsentiert sich die Optik in gewohnt guter Qualität. Die Umgebung der Quelle erweist sich als ebenso heiß wie die Outfits der meisten weiblichen Charaktere.

Durch diesen reichlichen Umfang an Fan-Service rückt die Umgebung allerdings ziemlich in den Hintergrund. Leider müssen sich auch die ansonsten recht gut animierten Kampfsequenzen ein wenig diesem minimalistischen Grundtenor unterordnen. Es wird zwar gekämpft und die Action wurde an sich passend dargestellt, allerdings kommt sie insgesamt ein wenig zu kurz. Einmal draufhauen und der Gegner geht K.O. reicht nicht aus, um den Fantasy-Fan zu locken.

Danmachi: Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? OVA ist ein ziemlich langer Name für eine OVA, die eigentlich nur knapp dreißig Minuten lang ist. Deswegen hätte sie eigentlich direkt mit dem ursprünglichen Anime herausgegeben werden können. Anime House versucht dem kurzen filmischen Vergnügen durch einige Goodies wie einem Magnetbutton und zwei Untersetzern noch etwas Pep zu verleihen.

Abenteurer á la Danmachi
Bild: J.C. Staff

Fazit: Die Danmachi OVA ist nur für Fans der Reihe geeignet, da sie zum einen direkt auf der Serie aufbaut und deswegen Kenntnisse der Figuren und Beziehungen voraussetzt. Zum anderen bietet sie außer viel Fan-Service und einem kurzen Kampf wenig an tatsächlichem Inhalt.

Die Tatsache, dass mit der OVA der neue deutsche Sprechercast gewissermaßen seinen Einstand in die Serie gibt, erweist sich nur bedingt als Vorteil. Durch die Kürze wird den Fans die Möglichkeit genommen erst einmal halbwegs mit den neuen Stimmen warm zu werden, womit sie sich erfahrungsgemäß sowieso schon schwertun.

Info

Danmachi OVA
Bild: J.C. Staff

Danmachi: Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? OVA
Original Name: ダンジョンに出会いを求めるのは間違っているだろうか FAMILIA MYTH OVA
Transkription: Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatte Iru Darou ka: Familia Myth OVA
Studio: J.C. Staff
Deutscher Publisher: Anime House
Regisseur: Yoshiki Yamakawa
Drehbuch: Hideki Shirane
Musik: Keiji Inai
Erschienen am: 30. November 2018
Synchronisation: LAB SIX sound & media solutions
Dialogregie: Antonio F. Lopes
Länge: 30 Minuten
Freigegeben ab: 12 Jahren
Genre: Fantasy, Comedy
Sprachen: Deutsch, Japanisch mit deutschen Untertitel
Medium: DVD, Blu-ray
Bei Amazon kaufen

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück