• Reviews

Die rothaarige Schneeprinzessin Volume 3 (Blu-ray) – Ein Traum vom Fliegen

Am 17. Mai veröffentlichte KSM Anime das dritte Volume der beliebten Shojo-Serie Die rothaarige Schneeprinzessin. Wir haben uns die Episoden 9 bis 12 und das Staffelfinale natürlich nicht entgehen lassen.

Im vorigen Volume ging Shirayuki einer seltsamen Krankheit nach, aber viel Zeit zum Verschnaufen blieb nicht, denn Prinz Izana schmiedete Pläne, wie er Shirayuki und Zen am geschicktesten voneinander trennen kann. Er lud Prinz Raji ins Schloss ein, jedoch hegt dieser kein Interesse mehr an Shirayuki und so kann diese in Clarines bleiben.

Die Beziehung zwischen Obi und Shirayuki, die zu Beginn der Serie aus Attentäter und Opfer bestand, wandelte sich nun und so wird Obi zu Shirayukis Leibwächter. Eine junge Frau namens Kihal besucht zudem das Schloss und möchte bei Zen Hilfe erfragen, um die Vogelart, zu der auch ihr Vogel gehört, zu schützen. Denn diese sind auf ihrer Heimatinsel kurz davor, ausgestoßen zu werden. Allerdings kann Zen nur helfen, wenn die Vögel sich als nützlich erweisen, aber da kommt Shirayuki bereits eine Idee.

Die rothaarige Schneeprinzessin
Bild: 2006 Sorata Akizuki/Hakusensha Inc. | Studio Bones, Akagami no Shirayuki-hime Production Committee

Zum Staffelfinale lädt das Schloss zu einem Festival ein, auch eine Theatergruppe ist anwesend und bereitet sich darauf vor, ein Stück vorzuspielen. Jedoch ist eine Schauspielerin verletzt und so soll kurzfristig Shirayuki einspringen. Diese weiß aber nichts von den Hintergedanken ihres Schauspielkollegen. Dann steht auch noch die Frage im Raum, wie es mit Shirayukis und Zens romantischer Beziehung weitergehen wird. Bekommen die beiden eine Chance, ihre Gefühle füreinander zu gestehen und als Liebespaar akzeptiert zu werden?

Rückblickend liefert Die rothaarige Schneeprinzessin eine interessante, abwechslungsreiche, aber auch schöne, romantische und teilweise humorvolle Geschichte. Der durchgängige rote Faden, der Shirayuki von Tanbarun bis hin zu ihrem neuen Leben als angehende Apothekerin in Clarines an Zens Seite folgt, wird in einzelnen Handlungsabschnitten erzählt und so zu einem großen Ganzen zusammengesetzt. Das Staffelfinale ist spannend umgesetzt und steigert die Neugier auf die bereits existierende Fortsetzung.

Die rothaarige Schneeprinzessin
Bild: 2006 Sorata Akizuki/Hakusensha Inc. | Studio Bones, Akagami no Shirayuki-hime Production Committee

Die Charaktere Shirayuki und Zen stehen besonders im Vordergrund, aber nach und nach werden ebenso weitere Figuren genauer beleuchtet. Zu diesen gehören Zens Gefolge Kiki, Mitsuhide und Obi, Shirayukis Vorgesetzter Ryu, der Prinz von Tanbarun Raji und Zens älterer Bruder Izana. An neuen Charakteren kam diesmal jedoch nur Kihal hinzu.

Auf die Animation und den Sound sind wir bereits in den ersten beiden Volumes ausführlich eingegangen und verweisen daher auf diese Artikel. Gleiches gilt für die Synchronisation, bei der sich nur wenige relevante Rollen dazugesellen, wie z. B. Lo Rivera als Kihal, die ihre Figur passend und überzeugend in Szene setzt.

Extras: Wie seine beiden Vorgänger zuvor, enthält auch das dritte Volume von Die rothaarige Schneeprinzessin die textfreien Versionen des Opening und Ending-Themes sowie die gewohnte Bildergalerie und Trailer.

Die rothaarige Schneeprinzessin
Bild: 2006 Sorata Akizuki/Hakusensha Inc. | Studio Bones, Akagami no Shirayuki-hime Production Committee

Fazit: Manga-Leser werden sich etwas wundern, denn die Story wurde diesem zwar nachempfunden, allerdings treten einige Ereignisse zu anderen Zeitpunkten auf. Jedoch ändert dies nichts daran, dass es sich bei Die rothaarige Schneeprinzessin um eine sehr schöne Liebesgeschichte handelt, die eine Kombination von altertümlichen Märchen und typischen japanischen Shojo-Romanzen darstellt. Wer mehr über Zen und Shirayuki erfahren möchte, der muss entweder auf die deutsche Veröffentlichung der zweiten Staffel hoffen oder widmet sich dem Manga, der hierzulande bei Tokyopop publiziert wird.

Info

Die rothaarige Schneeprinzessin
Bild: KSM Anime

Die rothaarige Schneeprinzessin
Original Name: 赤髪の白雪姫
Transkription: Akagami no Shirayukihime
Studio: Bones
Deutscher Publisher: KSM Anime
Regisseur: Masahiro Andō
Drehbuch: Deko Akao
Musik: Michiru Ōshima
Erschienen am: 6. Juli 2015 (Japan), 24. Januar 2018 (Deutschland)
Synchronisation: DMT – Digital Media Technologie GmbH, Hamburg
Dialogregie: Kerstin Draeger
Länge: 12 Episoden (Vol. 3: Ep. 9-12)
Freigegeben ab: FSK 12
Genre: Romance, Drama, Slice of Life
Sprachen: Deutsch, Japanisch (deutsche Untertitel)
Medium: Blu-ray / DVD

Bei Amazon kaufen

Anzeige


Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück