Reviews Anime Reviews Gesehen: Clannad Season 1 – Volume 1

Gesehen: Clannad Season 1 – Volume 1

Als riesengroßer Clannad Fan war die Freude über die Ankündigung von FilmConfect natürlich groß. Clannad auf Deutsch, muss ich haben. Allerdings wissen wir ja alle, man kann sehr viel falsch machen, bei einer deutschen Version und gerade Clannad, bei dem sehr viel über die Stimme transportiert wird, ist da ein heikler Titel. Also wollten wir natürlich insbesondere wissen, ob FilmConfect alles richtig gemacht hat.

Die Geschichte:
Die Geschichte von Clannad handelt von dem Schüler Tomoya Okazaki und dessen Erlebnisse im Abschlussjahr seiner Oberschule. Eines Tages trifft er das Mädchen Nagisa Furukawa, die wegen einer Krankheit das Schuljahr wiederholen muss. Ihr größter Wunsch ist es, die Theater AG wiederzubeleben und Tomoya macht sich auf, ihr zu helfen. Dabei lernt er zahlreiche neue Schüler kennen und muss sich mit ihren Schicksalen auseinander setzten.

Die Story:
Die Story gibt mehr her, als die Beschreibung der Geschichte vermuten lässt. Was Clannad auszeichnet, ist die Tatsache, dass die Story eben sehr vielschichtig ist. Schüler kennenlernen, sich mit ihren Problemen auseinander setzten, ist nur die Oberfläche, darunter findet man einen Hauch (ja in Staffel 1 ist es ein Hauch), von einer Liebesgeschichte und darunter wiederum die Frage nach seinem eigenem Ich. Dazu kommt eine Charakterentwicklung, die sehr geschickt aufgebaut wurde, nicht nur für die Hauptcharaktere, sondern für alle Charaktere, die im Anime vorkommen.

Die Idee:
Die erste Staffel bietet nicht viele neue Ideen, aber es ist auch kein Abklatscht Zugegeben einiges hat man in anderen Anime schon oft gesehen, aber eben nicht haargenau so. Daher kommt einen die Idee recht frisch vor.

Die Animation:
Die erste Season kam 2007 in Japan auf den Markt und das merkt man der Animation auch an, sie ist gut ohne Frage, wirkt aber etwas angestaubt. Allerdings merkt man auch, dass Kyôto Animation 20077 ein Meisterwerk abgeliefert hat, denn auch wenn er angestaubt wirkt, kann die Serie sich immer noch mit der Animation vieler aktueller Titel messen.

[metaslider id=46215]
Der Sound:
Dango..,Dango…, Dango.. usw. Der Soundtrack ist ein ziemlicher Ohrwurm, aber nett anzuhören. Die Soundkulisse ist sehr gut, hier hat Kyôto Animation wirklich ganze Arbeit geleistet. Jeder Sound sitzt da wo er hingehört und passt.

Die Synchronisation:
Und da sind wir, wenn FilmConfect hier bei der Stimmenauswahl daneben liegt, ist der Anime in meinen Augen nicht sehenswert. Hat FilmConfect aber nicht, die Stimmen sind hervorragend ausgewählt worden und die Synchronsprecher geben sich wirklich sehr viel Mühe, die Situationen auch sehr gut herüber zu bringen. Wahrlich hier keine leichte Aufgabe, aber sehr gut gelöst. Auch die Übersetzung ist sehr gut, hier kann man nur bei einer kleinen Sache meckern, wie kann man denn bitte den Dango Song übersetzten? Das tat weh. Aber das ist nur eine Kleinigkeit, die man ohne Probleme übersehen kann, denn die Szene kam nur einmal kurz vor. In der ersten Folge gab es ansonsten einen kleinen Schnitzer in der Lautstärke. An einer Stelle war der Ton zu leise. Aber auch hier, was solls, das fällt nicht auf. (es sei denn man rezensiert es). Alles in allen liefert FilmConfect hier fast perfekte Arbeit ab.

RolleJapanischer SprecherDeutscher Sprecher
Tomoya OkazakiYūichi NakamuraAmadeus Strobl
Nagisa FurukawaMai NakaharaShanti Chakraborty
Kyō FujibayashiRyō HirohashiTanya Kahana
Ryō FujibayashiAkemi KandaMelinda Rachfahl
Kotomi IchinoseMamiko NotoInken Baxmeier
Tomoyo SakagamiHōko KuwashimaLuisa Wietzorek
Fūko IbukiAi NonakaKathrin Neusser
Yōhei SunoharaDaisuke SakaguchiDirk Petrick
Akio FurukawaRyōtarō OkiayuJan-David Rönfeldt

Fazit:
Okay meine erste Befürchtung hat sich zerstreut, die Synchronisation ist großartig. Die Synchronsprecher passen sehr gut zu den Charakteren und geben sich wirklich Mühe, die Übersetzung stimmt auch. Die Animation kann sich immer noch mit aktuellen Titeln messen und somit brauch ich nicht viel zu schreiben, außer vielleicht: Wer sich „Otaku“ nennt bzw. ein wirklicher Anime Fan ist, der sollte mal schnell ins nächste Geschäft rennen und sich die Volume 1 kaufen, Clannad gehört in jede Sammlung und das was FilmConfect hier abliefert, passt einfach. Wenn FilmConfect diese Qualität auch bei den anderen Volumes abliefert, dann hat man eigentlich einen perfekten Anime.
Fazit also: Sehr gut umgesetzt, ich ziehe meinen Hut.

Info:
Clannad
Original Name: CLANNAD -クラナド-
Transkription: Clannad – Kuranado
Studio: Kyôto Animation
Deutcher Publisher: FilmConfect
Regisseur: Tasuya Ishihara
Drehbuch: Key
Musik: Jun Maeda, Magome Togoshi, Shinji Orito
Erschienen in Japan: 5 Oktober 2007
Erscheinungstermin DVD / Bluray: Bereits erhältlich
Länge: 23 Folgen á 24 Minuten + 1 OVA
Freigegeben ab: 6 Jahren
Genre: Drama, Fantasy, Romanze
Sprachen: Japanisch und Deutsch
Medium: DVD und BluRay
Preis: 49.99 EUR
Webseite: http://clannad.tv

Im Web:
Webseite FilmConfect
Facebook Seite

Weitere Info:
CLANNAD -クラナド- ist die Anime Adaption des ersten Handlungsabschnitts des gleichnamigen Renái Adventure der Firma Key, dass am 28 April 2004 auf den japanischen Markt erschien. Das Spiel wurde später auch auf die PS2, PSP und XBox 3601 adaptiert. Die Handlung des Anime ist nahzu identisch mit der, des Computerspiels. Insgesamt erschienen 2 Season, 1 OVA und ein Film. Die erste Staffel hat noch sehr viele Humoreinlagen, ab der zweiten Staffel wird das Thema etwas ernster.

Neue Artikel

Grippe tötete wahrscheinlich mehrere Personen in Awaji Pflegeheim

Zum Wintereinbruch in Japan gab es die ersten Grippefälle. In den letzten Wochen stieg die Zahl der Erkrankten rasant...

Japan will mit Nordkorea hochrangige Gespräche führen

Nach wie vor möchte Japan mit dem abgeschotteten Nordkorea Gespräche führen, um erneut das Entführungsproblem zu behandeln. Um eine...

Olympische Eiskunstläuferinnen spielen Gamecharaktere für Spiele-Werbung

Japaner lieben Eiskunstlaufen. Bei den Olympischen Spielen 2014 und 2018 holten japanische Läufer die Goldmedaillen für ihr Land. Außerdem...

Shake Shack Japan stellt Sakura-Shake für 2019 vor

Nachdem bereits Coca-Cola seine Sakura-Edition für 2019 vorgestellt hat, folgt nun der Shack-ura Shake der Fast-Food-Kette Shake Shack.Der Shack-ura...

Lesetipps

Kommentar: Japanologie – eine Hassliebe?

Japanologie ist ein interessantes Studienfach, hat aber neben all den positiven auch negative Seiten. Ein Kommentar von Azathoth.„Japanologie, oh...

Star Ocean: The Last Hope – 4K & Full HD Remaster – Launch-Trailer veröffentlicht

Square Enix hat für Star Ocean: The Last Hope - 4K & Full HD Remaster einen Launch-Trailer veröffentlicht.Das Video...

Dynasty Warriors 9 – neuer spielbarer Charakter angekündigt

Koei Tecmo und Kadokawa haben für Dynasty Warriors 9 einen neuen spielbaren Charkater in der wöchentlichen Ausgabe der Famitsu...

Die Titanen kommen – Attack on Titan 2 Plattformen für den Westen bekannt gegeben

Koei Tecmo hat endlich bekannt gegeben, für welche Plattformen Attack on Titan 2 im Westen veröffentlicht wird.Nachdem Koei Tecmo...

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück