Guilty Crown Komplettbox – Lass meine Hand nicht los


Heute, am 12. Mai, bringt peppermint anime die Komplettbox von Guilty Crown in den Handel. Wir haben uns diese genauer angesehen und wollen erste Eindrücke mit euch teilen.

Eigentlich ist Shu Ouma ein normaler 17-jähriger Oberschüler, der auf der Suche nach sich selbst ist. Er befindet sich in einem Szenario, das – ausgelöst durch einen tödlichen Virus 10 Jahre zuvor – das Land in Anarchie und Chaos gestürzt hat. Er wandert über verlassene Plätze, zerstörte Gebäude und trifft ziemlich abgelegen und unverhofft Inori Yuzuriha, die Sängerin der Band Egoist. Doch der Fan von Inori hat kaum Zeit sich zu freuen, schnell befindet er sich in einem Strudel aus Kämpfen. Der Oberschüler macht nicht nur Bekanntschaft mit der Untergrundorganisation Undertaker, sondern auch regelmäßig mit der internationalen Organisation GHQ.

Guilty Crown besticht durch eine vielschichtige Geschichte, die sich im Laufe der Folgen wandelt und manche Überraschung bereit hält. Es gibt kaum Längen und auch wenig Füllmaterial. Zwar kann zwischendurch die Anspannung förmlich gespürt werden, doch immer wieder wird die Atmosphäre aufgelockert. Besonders wenn der Protagonist einen wichtigen Schritt erreicht und die Unterstützung von Kameraden wahre Freude auslöst. Aber auch wohl portionierter Humor wird gezeigt, nicht selten erlebt Shu mit Inori unfreiwillig amüsante Situationen. Dennoch bleibt der Kanon der Serie besonders zum Ende eher ernsthaft mit einer nahezu greifbaren Spannung.

Guilty Crown 1 - Guilty Crown Komplettbox - Lass meine Hand nicht los
© Aniplex © peppermint Anime
Meine Stimme erreicht dich

Lange Zeit wird der Zuschauer im Dunkeln gelassen wenn es um Inori geht. Ihre Unerfahrenheit im Bezug auf die auf die einfachsten Dinge im Leben, gepaart mit ihrem starken Willen, machen sie zu einem sehr faszinierenden, mysteriösen Charakter. Shu entwickelt sich – zum Glück – im Laufe der Geschichte weiter. Er entfaltet weitere Facetten seines Charakters, die jedoch nicht immer von positiver Natur, aber storyrelevant wichtig sind. Dabei erhält der Gesang von Inori, besonders zwischen den beiden, eine gesondert tragende Rolle.

Daneben bereichern natürlich auch weitere Charaktere das Universum von Guilty Crown, die nicht nur als einfache Statisten zu sehen sind. Denn fast jeder trägt einen Teil zur Serie bei und fügt sich in das Gesamtbild ein. Undertaker, besonders Gai, der hiesige Kopf der Untergrundorganisation, nimmt eine tragende Rolle ein. Seine Vorbildfunktion und physische wie psychische Stärke beeindruckt und beeinflußt Shu nicht nur, sondern hat weitreichendere Folgen.

Guilty Crown box - Guilty Crown Komplettbox - Lass meine Hand nicht los
© Aniplex © peppermint Anime
Du bist so schön anzusehen

Die Serie präsentiert sich wunderschön. Und das die meiste Zeit. Effekte und Vorkomnisse werden teils brutal oder aber auch ästhetisch dargestellt. Dadurch verliert man sich förmlich im Bild, das maßgeblich dazu beiträgt, die Atmosphäre des Anime zu transportieren. Alles läuft flüssig, die Animation ist wirklich gut.

Schrei es heraus

Nicht selten schreien, lachen, schluchzen oder singen die Charaktere. In der deutschen Synchronisation leider manchmal mehr schlecht als recht. Während die Stimme von Gai sich als angenehm und passend herausstellt und man ihm gerne lauscht, erscheinen mir die Stimmen von Shu, Inori oder Souta öfter mal unpassend. Nicht immer schaffen es die Sprecher, die Emotionen passend rüberzubringen. Das ist schade und stört ein wenig – dort hätte nachgebessert werden können. Dennoch kann die Serie in deutscher Synchro genossen werden, insofern man sich damit arrangieren kann. Ansonsten ist ebenfalls die japanische Synchronisation mit deutschen Untertiteln vorhanden, sollte dies bevorzugt werden.

Daneben sei zu sagen, dass Inori nicht nur auf dem Papier erwähnungshalber eine Sängerin ist. Gleich zu Anfang verursacht ihr erstes Lied Gänsehautmomente, die wahrlich unter die Haut gehen. Aber auch später ertönt ihr wunderschöner Gesang, der sich perfekt einfügt und ein weiteres Mal die Atmosphäre unterstützt.

Wahrlich prachtvoll anzusehen

peppermint anime hat sich bei Guilty Crown wirklich nicht lumpen lassen. Die Komplettbox ist nicht nur hochwertig gestaltet, sondern auch qualitativ hochwertig verarbeitet. Sie ist dick und wird so schnell nicht kaputt gehen, ihre Gestaltung ist passend zu den jeweiligen Charakteren und jetzt mal Hand aufs Herz, das ist eine Box die man sich als Fan gerne wünscht. Daneben sind diverse Extras enthalten wie 11 Miniepisoden, die OVA „Lost Christmas“, ein Booklet, das fast als Artbook anmutet, Clean Opening, Clean Ending und ein Trailer.

guilty crown komplett - Guilty Crown Komplettbox - Lass meine Hand nicht los
© Aniplex © peppermint Anime

 

Info
Guilty Crown Komplettbox
Original Name: ギルティクラウン
Transkription: Giruti Kuraun
Studio: Production I.G
Deutscher Publisher: peppermint anime
Regisseur: Tetsurō Araki
Drehbuch: Hiroyuki Yoshino
Musik: Hiroyuki Sawano
Erschienen am: 12. Mai 2017 (Deutschland) & 14. Oktober 2011 (Japan)
Synchronisation: Metz-Neun Synchron
Dialogregie: ?
Länge: 570 Minuten
Freigegeben ab: 16
Genre: Action, Sci-Fi, Romance
Sprachen: Deutsch, Japanisch mit deutschen Untertiteln
Medium: Disk
Bei Amazon kaufen
Eintrag bei aniSearch
Guilty Crown
90.8 Autor
Fazit
Guilty Crown ist eine jener Animeperlen, die es zu sehen gilt. Die Aufmachung der Komplettbox wird der Serie mehr als nur gerecht. Neben spannender Unterhaltung, punktet die Serie mit einem vielschichtigem Plot, jeder Menge Action, Sci-Fi, aber auch Romantik. Ich bin absolut fasziniert und begeistert.
Story95
Idee92
Animation94
Charaktere94
Sound95
Synchronisation75

1 KOMMENTAR

  1. Was mich hier etwas „ankekst“: Guilty Crown war peppermints anime erste Anime Veröffentlichung, die sie auf dem Deutschen Markt brachten. Damals habe ich sie mir zum Start geholt, da war aber die OVA Lost Christmas nicht dabei. Leider muss man, wenn man diese OVA will gleich die Box kaufen, da sie leider auch nicht in Akiba Pass zur Verfügung steht. Ansonsten eine sehr schöne Box. Die Serie sollte man wirklich haben. Ja, die Deutsche Synchro hat ganz klar ich Schwächen, aber ganz so dramatisch ist es nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Dein Kommentar
Dein name