• Reviews
  • Podcast
Home Reviews Anime Reviews K: Return of Kings Volume 3 (Blu-ray) – Ein weiteres Damokles-Down?
Anzeige

K: Return of Kings Volume 3 (Blu-ray) – Ein weiteres Damokles-Down?

Mit den finalen Episoden 10 bis 13 findet K: Return of Kings schließlich sein Ende. Ob das große Finale nun gelungen ist oder nicht, möchten wir natürlich aufklären.

Nach der fehlgeschlagenen Verteidigungsaktion der Dresdner Schiefertafel leiten Nagare und JUNGLE den nächsten Schritt ihres Vorhabens ein. Das ist jedoch nicht alles, denn nun haben sie einen weiteren starken Verbündeten, der den anderen drei Clans nicht gerade unbekannt ist, sowie ein Mitglied, das sich bis vor Kurzem noch bedeckt hielt, aber nun ebenfalls ins Geschehen eingreift.

So liegt es nun an den drei Königen, einen neuen Plan auszuarbeiten, um JUNGLE einen Strich durch die Rechnung zu machen. Shiro hat dafür eine Idee, die allerdings äußerst riskant ist und alle Kraft erfordert, die die Clan-Allianz zu bieten hat.

K: Return of Kings
Bild: GoHands, GoRA | KSM Anime

Das ist ja wie im Dschungel!

Durch Nagares Einfluss auf die Dresdner Schiefertafel bricht in der Welt der Wahnsinnn aus, da nun jeder die Macht der Könige zu besitzen scheint, diese aber entweder nicht kontrollieren kann oder sie einfach missbraucht.

Das finale Volume von K: Return of Kings befasst sich mit dem letzten Feldzug des blauen, roten und silbernen Clans gegen den grünen Clan. Demnach ist ein spannender Showdown mit einer Menge Drama und Action sowie einige Wendungen geboten, während die zahlreichen, unterschiedlichen Charaktere und Fraktionen erneut aufeinandertreffen und buchstäblich die Klingen kreuzen.

In Hinblick auf all die Ereignisse aus K, K: Missing Kings sowie K: Return of Kings ist der Erwartungsstandard der Zuschauer für ein mindestens befriedigendes Ende natürlich ziemlich hoch. Der eine oder andere könnte mit dem Finale demnach eventuell nicht ganz so zufrieden sein, wie möglicherweise erhofft. Wir können jedoch sagen, dass ein vernünftiges und – was noch viel wichtiger ist – ein unter Berücksichtigung der Umstände nachvollziehbares Ende gewählt wurde, das der Serie gerecht wird.

K: Return of Kings
Bild: GoHands, GoRA | KSM Anime

Animation & Sound

Rückblickend auf die vorangehenden zwei Volumes (sowie Staffel 1 und den Film) hat sich die Animation auf einem überaus hohen Niveau gehalten und stach nicht nur während der Action-Szenen hervor, sondern auch bei Berücksichtigung der Hintergründe und des Charakter-Designs. Das K-Universum bietet detaillierte und farbenfrohe Bilder, die den Zuschauern ein angenehmes, visuelles Erlebnis bieten und die Handlung deutlich unterstreichen. Die Arbeit, die dahinter steckt, macht sich also stark bemerkbar.

Gleiches gilt für den Sound, denn sowohl was die Musik als auch die (Hintergrund-)Geräusche angeht, haben Studio GoHands und Komponist Mikio Endō ganze Arbeit geleistet. Besonders der Soundtrack sticht hierbei hervor, da die Stücke durch ein vielfältiges Repertoire variieren und alles von ruhigem Klavier- und Geigenspiel bis hin zu geladenem Elektro abdecken.

K: Return of Kings
Bild: GoHands, GoRA | KSM Anime

Auch bei der deutschen Synchronisation wird im letzten Volume nicht nachgelassen. Die Vielzahl an Sprecherinnen und Sprechern leistet weiterhin gute Arbeit und verleiht den Figuren eine überwiegend überzeugende Vertonung. Auf bereits zuvor angesprochene Mängel gehen wir an dieser Stelle nicht erneut ein und verweisen auf die vorangehenden Reviews zur K-Reihe.

Extras: Auf der Disk zum dritten und letzten Volume sind wie üblich Trailer und eine Bildergalerie enthalten.

Fazit: K: Return of Kings ist in mancher Hinsicht zwar schwächer in seiner Intensität als seine Vorgänger, aber dennoch eine spannende und gelungene Fortsetzung der Reihe. Das Finale ist überwiegend zufriedenstellend, in sich schlüssig inszeniert und bietet einen vorerst erfolgreichen Abschluss für die Geschichte.

Info

K: Return of Kings
Bild: GoHands, GoRA | KSM Anime

K: Return of Kings
Original Name: K: Return of Kings
Studio: GoHands
Deutscher Publisher: KSM Anime
Regisseur: Shingo Suzuki, Hiromitsu Kanazawa
Drehbuch: GoRA
Musik: Mikio Endō
Erschienen am: 3. Oktober 2015 (Japan), 19. Juli 2018 (Deutschland)
Synchronisation: G&G Studios, Kaarst
Dialogregie: Jörn Friese
Länge: 13 Episoden (Vol. 3: Ep. 10-13)
Freigegeben ab: FSK 12
Genre: Supernatural, Action, Drama, Fantasy, Mystery
Sprachen: Deutsch, Japanisch (deutsche Untertitel)
Medium: Blu-ray/DVD

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück