• Reviews
Home Reviews Anime Reviews Nichts ist entschieden: X 1999
Anzeige

Nichts ist entschieden: X 1999

Nipponart veröffentlicht Ende Oktober CLAMPs Erfolgsgeschichte X in einer Komplettbox. Während die deutschen Zuschauer die Serie dank des Publishers in voller Länge genießen können, wartet der gleichnamige Manga immer noch auf seinen Abschluss. Carlsen Manga! brachte alle bisher existierenden Bände in Deutschland heraus.

Die Geschichte X des Zeichnerteams CLAMP gehört nicht nur hierzulande zu den Klassikern. Für viele Leser war die Geschichte rund um die Erd- und Himmelsdrachen der Einstieg in die Welt der Manga. Selbstverständlich waren dann die Anime-Adaptionen sehr schnell ausverkauft und galten schon bald als liebevolle gehegte Sammlerstücke. Jetzt haben alle alten und neuen Fans die Möglichkeit, sich erneut von der berührenden Story bezaubern zu lassen.

Sobald man sich als Leser beziehungsweise Zuschauer auf die Geschichte einlässt, wird man gefesselt und nicht wieder losgelassen. Gerade weil die Handlung bis heute nicht beendet ist, bietet sie jeden Fan die Möglichkeit, sich ein eigenes Ende zu überlegen und sich vorzustellen, wie die Story wohl endet. Vielleicht lassen sich die Zeichnerinnen von CLAMP doch noch einmal überreden, den Manga zu beenden und die Leser an ihrem Ausgang teilhaben zu lassen.

Die Zukunft ist noch nicht entschieden …

Die Mutter des jungen Kamui stirbt auf mysteriöse Weise in einem Feuer. Kurz vor ihrem Tod sagt sie ihm, dass er nach Tokio gehen solle, denn dort erwarte ihm sein Schicksal. Kamui wundert sich, schließlich verließ seine Mutter die Stadt mit ihm, als er noch ein Kind war. Da er aber Sehnsucht nach seinen ehemals besten Freunden Fuma und Kotori hat, entschließt sich Kamui wieder nach Tokio zurückzukehren.

Mit seiner Rückkehr setzt Kamui unbeabsichtigt ein Räderwerk in Gange, das ihn bald schon zu überrollen droht. Denn Kamui ist einer der Menschen, die über die Zukunft der Welt entscheiden. Kurz nach Kamui zieht es weitere junge Leute nach Tokio, die alle über besondere Fähigkeiten verfügen. Kamui geht dieses Gerede über sein Schicksal und das Ende der Welt ziemlich auf die Nerven. Als dann sein Freund Fuma beginnt, sich seltsam zu verhalten, spitzt sich die Situation immer weiter zu …

Was auf den ersten Blick wie ein typisches Weltuntergangsdrama aussieht, entwickelt sich bei CLAMP schnell zu einer Achterbahnfahrt der Gefühle. Denn wenn 16 junge Leute mit ihren eigenen Schickalen und Wesenszügen aufeinandertreffen, ist das Ende der Welt bald nur noch Nebensache. Die Geschichte bleibt bis heute so spannend, weil die Zukunft eben noch lange nicht entschieden ist.

Die Erde oder die Menschen, du entscheidest!

Viele Autoren entscheiden sich entweder für eine packende Geschichte oder abwechslungsreiche Charaktere. CLAMP schaffen es auf einmalige Art und Weise, beides miteinander zu verbinden. Alle Figuren sind individuell gestaltet und vor allem sehr genau charakterisiert. Schnell findet jeder Leser seinen persönlichen Liebling, zu dem er eine engere Verbindung aufbauen kann.

Wenn man so vielen verschiedenen Figuren gerecht werden möchte, erstreckt sich die Handlung natürlich über einen längeren Zeitraum. Verschiedene Sidestorys helfen, die Charaktere und deren Verhaltensweise zu beleuchten und besser zu verstehen. Nichtsdestotrotz besitzen alle Kapitel einen engen Bezug zur eigentlichen Handlung und bringen diese weiter. Insgesamt ist es diese Mischung als packender Geschichte und persönlicher Entwicklung der Figuren, welche den Charme von X ausmacht und den Leser fesselt.

Selbstverständlich trägt auch der einmalige Zeichenstil von CLAMP zum äußerst positiven Gesamteindruck bei. Obwohl der Manga eher dem Shojo-Genre zuzuordnen ist, gestalten die Zeichnerinnen ihre Figuren und Settings so, dass auch männliche Leser sehr wohl Gefallen an der packenden Story finden. Obwohl der Manga inzwischen über 20 Jahre auf dem Buckel hat, können die Zeichnungen auch mit heutigen Werken sehr wohl mithalten. Denn auch grafisch besitzt das Werk einen zeitlosen Charakter, was man nicht von vielen Titeln behaupten kann.

X 1999
Madhouse

Es gibt nur eine Zukunft …

Ursprünglich lief der Manga X von 1992 bis 2002 und ist trotzdem noch nicht beendet. Seit 2002 pausiert die Serie offiziell, wobei sich die Zeichnerinnen, was eine Fortsetzung angeht, schon lange bedeckt halten. Die Handlung ist offensichtlich auf 21 Bände angelegt, denn in jedem Manga gibt es eine Darstellung der verschiedenen Charaktere als Tarotkarte. Das große Arkana beinhaltet 22 Karten, wobei die „0 – Der Narr“ als Extra einem Artbook X beilag.

1996 produzierte das Studio Madhouse einen Anime zum Manga. Dieser ist etwa 100 Minuten lang und beinhaltet die wichtigsten Figuren des ursprünglichen Werkes, auch wenn die Handlung natürlich sehr gerafft und teilweise auch verändert wurde. Da der Manga zum Zeitpunkt der Entstehung noch nicht abgeschlossen war, überlegten sich die Schöpfer selbstverständlich ein eigenes Ende für den Kampf Erd- gegen Himmelsdrachen.

Im Oktober 2001 veröffentlichte Madhouse eine 24 Episoden umfassende Serie, die ebenfalls vom Manga inspiriert wurde. Diese hält sich inhaltlich näher an die Story der Vorlage und liefert ein neues Ende, welches sich von dem des Anime sehr unterscheidet. Wem welches Ende eher zusagt, muss jeder selbst entscheiden. Ab Ende Oktober kann sich jeder bei Nipponart selbst ein Urteil bilden.

X ist sowohl als Manga als auch als Anime ein echter Blickfang mit Suchtpotential. Trotz seines Alters packt die Geschichte den Zuschauer beziehungsweise Leser immer wieder aufs Neue. Denn jedes Mal entdeckt man neue Details und Hinweise, die einen immer weiter in die Welt von CLAMP ziehen.

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück