Reviews Anime Reviews Shirobako Volume 4 – Neues Projekt, neue Leute, neue Aufgaben und ein...

Shirobako Volume 4 – Neues Projekt, neue Leute, neue Aufgaben und ein untergetauchter Mangaka

Mit dem vierten Volume von Shirobako veröffentlichte KSM Anime nicht nur die Fortsetzung des Anime, man bekam auch gleich noch einen neuen Schuber dazu.  In der Geschichte heißt es nun: Alles auf Anfang und weiter geht es.

Kleine Rückblende

Im dritten Volume wurde das Projekt Exodius abgeschlossen, aber nicht, ohne dass noch einmal ein paar Schwierigkeiten auftraten. Doch am Ende war der Anime fertig. Also wagt man sich nun an ein sehr beliebtes Franchise, “Mädchenfliegerstaffel Nr. 3”. Für das Projekt werden die Positionen neu gemischt, Aoi wird kurzerhand zur Produktionsmanagerin befördert, was sie zu Anfang auch etwas überfordert, aber sie weiß, wo sie Tipps bekommt. Zudem rückt die Clique enger zusammen, denn das Studio heuert kurzerhand eine der Freundinnen von Aoi an und Shizuka wird zum Vorsprechen für genau dieses Projekt eingeladen. Tja alles läuft gut, bis …

Shirobako Volume 4 Szene Bild 1

Neues Projekt und alles ist anders?

Ich muss zugeben, dass ich etwas die Befürchtung hatte, dass sich mit dem vierten Volume auch die Erzählstruktur des Anime etwas ändert, das haben wir ja oft erlebt. Auch neue Charaktere können einen faden Beigeschmack hinterlassen. Bei Shirobako ist es allerdings nicht der Fall. Zwar muss man sich besonders an einen Charakter etwas gewöhnen, aber eigentlich bleibt alles beim Alten. Der Blick hinter die Kulissen der Anime-Produktion offenbart dabei einen Eindruck, wie man Synchronsprecher auswählt und was für Vorstellungen die einzelnen Parteien dabei haben. Marketing und Profit stehen natürlich an erster Stelle. Und es gibt ein weiteres Problem, das die Produktion ganz schön ins Schleudern bringt: Irgendwie ist der Mangaka partout nicht zu erreichen. Was macht man also, wenn er einiges absegnen soll? Natürlich kommt es, wie es kommen muss. Daraus entwickelt sich dann ein Problem, das etwas länger braucht, um es zu lösen, was für den Zuschauer allerdings interessant ist zu erleben.

Ich möchte nicht zu viel verraten, daher gehe ich nicht näher darauf ein, aber hier lernt man etwas dazu.

Weiterhin ein “Ohrenschmaus”

Die Synchronisation der Charaktere ist weiterhin auf einem sehr hohen Level, hier hätte man aber auch nichts anderes erwartet. Auch die neuen Charaktere glänzen mit sehr guten Synchronsprechern, die sich perfekt in das bereits bekannte Bild einfügen. Damit bleibt es dabei, mit Shirobako legt KSM Anime die Latte in Sachen deutsche Synchronisation sehr hoch, sodass es schwer ist, das noch zu übertreffen.

Ich habe schon in den vorherigen Reviews (Volume 1, Volume 2 und Volume 3) von der Synchronisation geschwärmt und mittlerweile muss ich sagen, dass KSM Anime genau genommen der Publisher am deutschen Markt ist, neben Universum Anime, der die besten Synchronisationen bietet. Shirobako ist wieder einmal so ein Beispiel.

Shirobako Volume 4 Szene Bild

Der Spaß geht weiter

Wie bereits bei den anderen Episoden präsentiert sich Shirobako als ein Anime, der einen sehr guten Einblick hinter die Kulissen der Anime-Industrie gibt. Immer wieder bekommt man mit, wie eigentlich Kleinigkeiten eine Produktion ins Stocken bringen können und auf was alles geachtet werden muss. Dabei erzählt der Anime die Geschichte aber nicht trocken vor sich hin, ein wenig Drama und viel Comedy wechseln sich ständig ab. Zudem hat man die Charaktere nach 12 Episoden einfach lieb gewonnen und fiebert hier und da auch etwas mit. Jedenfalls geht es mir bei Shizuka so, der Charakter taucht zwar nicht oft auch, aber irgendwie hofft man jedesmal, dass sie endlich eine Zusage für eine Synchronsprecher-Rolle bekommt und ist auch etwas enttäuscht, wenn es wieder nicht klappt.

Shirobako bleibt auch mit dem vierten Volume ein Anime, den man einfach geschaut haben muss, jedenfalls wenn man sich die drei vorherigen Volumes angesehen hat. Er zeigt wie ein Anime entsteht, was für Probleme auftreten und wie viel Arbeit es ist, diese zu lösen.

Und der neue Sammelschuber macht sich natürlich gut im Regal, wie man auch im Unboxing Video von KSM Anime sieht.

Info

Shirobako (Volume 4)
Original Name: シロバコ
Transkription: Shirobako
Studio: P.A. Works
Deutscher Publisher: KSM Anime
Regisseur: Tsutomu Mizushima
Drehbuch: Michiko Yokote
Musik: Shirō Hamaguchi
Erschienen am: Volume 4: 15. März 2015
Synchronisation: G&G Studios, Kaarst
Dialogregie: ?
Länge: 24 Episoden (Volume 4 4 Episoden)
Freigegeben ab: 0
Genre: Comedy, Slice of Life
Sprachen: Deutsch, japanisch mit dt. Untertitel
Medium: Disk

Bei Amazon kaufen
Bei Anime Planet kaufen

Neue Artikel

Grippe tötete wahrscheinlich mehrere Personen in Awaji Pflegeheim

Zum Wintereinbruch in Japan gab es die ersten Grippefälle. In den letzten Wochen stieg die Zahl der Erkrankten rasant...

Japan will mit Nordkorea hochrangige Gespräche führen

Nach wie vor möchte Japan mit dem abgeschotteten Nordkorea Gespräche führen, um erneut das Entführungsproblem zu behandeln. Um eine...

Olympische Eiskunstläuferinnen spielen Gamecharaktere für Spiele-Werbung

Japaner lieben Eiskunstlaufen. Bei den Olympischen Spielen 2014 und 2018 holten japanische Läufer die Goldmedaillen für ihr Land. Außerdem...

Shake Shack Japan stellt Sakura-Shake für 2019 vor

Nachdem bereits Coca-Cola seine Sakura-Edition für 2019 vorgestellt hat, folgt nun der Shack-ura Shake der Fast-Food-Kette Shake Shack.Der Shack-ura...

Lesetipps

Obon – Das buddhistische Ahnengedenkfest in Japan

Jedes Jahr findet in Japan das Obon (お盆), ein Fest zum Gedenken an die Ahnen statt. Zum Obon-Fest erinnern...

Dragon Ball Xenoverse 2 – ab sofort steht ein neuer Spielmodus bereit

Bandai Namco Entertainment hat für Dragon Ball Xenoverse 2 das kostenpflichtige Extra Pack 1 und einen kostenlosen Spielmodus veröffentlicht.Ab...

Keine Cheats für die Liebe, Band 1 – Nerd-Liebe auf Umwegen!

Pünktlich zum Debüt der Anime-Adaption auf Amazon Prime erschien am 26. April 2018 bei Altraverse der erste Band zu...

Destiny Chronicles Kickstarterkampagne nicht erfolgreich beendet

Visualnovelers Kickstarterkampagne für Destiny Chronicles endete gestern, jedoch ohne das gewünschte Ziel zu erreichen, doch die Entwickler haben schon...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück