• Reviews
Home Reviews Anime Reviews Your Voice - Kimikoe: Die Magie liegt in dem, was man sagt!
Anzeige

Your Voice – Kimikoe: Die Magie liegt in dem, was man sagt!

Mit Your Voice – Kimikoe erschien bei peppermint anime ein Drama um mehrere junge Mädchen. Was euch in dem Anime-Film erwartet, dem gehen wir auf den Grund.

In Your Voice – Kimikoe erfuhr die Oberschülerin Nagisa einst von ihrer Großmutter, dass Worte eine besondere Bedeutung besitzen und dass es stets auf einen selbst zurückfällt, wenn man schlecht über andere Personen redet. Eines Tages entdeckt sie einen verlassenen lokalen Radiosender. Ohne über die Konsequenzen nachzudenken, spielt Nagisa Moderatorin vor dem Mikrofon, ahnt dabei aber nicht, dass sie auf Sendung geht. Die Aktion sorgt für Zündstoff. Denn die Frau, die den Sender einst betrieb, liegt seit zwölf Jahren im Koma. Ihre Tochter bekommt die Sendung mit und droht Nagisa zunächst mit einer Anzeige. Mit der Zeit freunden sich die gleichaltrigen Mädchen an und schmieden einen Plan, mit dem sie die Mutter aus dem Koma holen möchten. Nebenbei gilt es, zwei zerstrittene Sandkastenfreundinnen dazu zu bringen, sich wieder miteinander zu versöhnen …

Kimi no Koe wo Todoketai Artikelbild 3

Ein emotionales Drama!?

Your Voice – Kimikoe widmet sich mehreren Mädchen, die gewisse Alltagssorgen besitzen. Im Verlauf der Handlung erfährt der Zuschauer ihre Hintergründe, weshalb er sich gut in ihre Situation versetzen kann. Getreu dem Slice-of-Life-Genre gilt es, die Probleme der Figuren zu überwinden. Dies geschieht durch gewöhnliche Alltagssituationen. Zwar kommt die Handlung mit schönen Botschaften, die Problemlösung ähnelt an manchen Stellen jedoch einer Seifenoper, was dem sonst so realistisch wirkenden Setting einen nicht ganz so schönen Beigeschmack schenkt. Hier wird es dann doch sehr fantasievoll. Was zudem negativ ins Gewicht fällt, sind theatralisch wirkende Reaktionen der Charaktere. Insbesondere Nagisa neigt zu übertriebenen Heulattacken – mag eine Charaktereigenart sein, aber einige Momente waren realistisch betrachtet nicht so sentimental, um das zu bewirken.

Rein von der Optik wartet Your Voice – Kimikoe mit einem detailgetreuen Bild des Lokalkolorits der Sagami Bay auf. Man kann demnach sagen, dass die Studios TOHOKUSHINSHA und MADHOUSE viel Wert darauf gelegt haben, japanische Örtlichkeiten in den Vordergrund zu stellen. Der Zuschauer erlebt die Charaktere bei Freizeitaktivitäten, in denen diverse Lokationen aus der Gegend zur Geltung kommen. Begleitet werden die Ereignisse von einem ruhigen, nicht aufdringlichen Soundtrack, der die Slice-of-Life-Atmosphäre unterstützt. Als gewöhnungsbedürftig entpuppen sich allerdings die Charakterdesigns. Die Figuren sehen zwar ihrem Alter entsprechend aus, jedoch lässt die nur sehr leicht angedeutete Nase das Gesicht nicht immer optimal aussehen.

Kimikoe
Bild: Madhouse

Der deutsche Cast gibt sein Bestes …

Die deutsche Synchronisation entstand im Studio opus-live unter der Dialogregie und Dialogbuchregie von Katharina von Daake. In den Hauptrollen finden sich Amira Leisner (Nagisa), Patricia Strasburger (Ayame), Jana Tausendfreund (Kaede), Zina Laus (Shizuku), Lara Wurmer (Shion) und Gabrielle Pietermann (Otoha), die allesamt eine gute Leistung abliefern und das Drama um die Mädchen in ihren Dialogen gut einfangen. Wer mit der Synchronisation nichts anfangen kann, der erhält selbstverständlich ebenso die Möglichkeit, sich den Film in Japanisch mit deutschen Untertiteln anzuschauen.

Mit Your Voice – Kimikoe sicherte sich peppermint anime einen Animationsfilm mit typischen japanischen Drama-Elementen. Überzeugen kann der Movie insbesondere mit seinen detailgetreuen Hintergrundgrafiken, die reale japanische Orte zeigen. Nicht ganz so authentisch verläuft wiederum die Geschichte, und auch die Charaktere verhalten sich manchmal überzogen emotional. Dramaliebhaber können Your Voice – Kimikoe jedoch eine Chance geben.

Info

Kimi no Koe o Todoketai
Bild: Madhouse, Kimi no Koe o Todoketai

Your Voice – Kimikoe
Original Name: Kimi no Koe o Todoketai
Studio: MADHOUSE, TOHOKUSHINSHA
Deutscher Publisher: peppermint anime
Regisseur: Naoyuki Itou
Drehbuch:
Musik: Akito Matsuda
Erschienen am: März 2019
Synchronisation: opus-live
Dialogregie: Katharina von Daake
Länge: 95 Minuten
Freigegeben ab: 0 Jahren
Genre: Drama
Sprachen: Deutsch, Japanisch (deutsche Untertitel)
Medium: Blu-ray/DVD

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück