• Die Japanische Küche
  • Reviews

Barakamon – überwinde die Mauer der Durchschnittlichkeit

Altraverse publizierte im Januar 2019 mit Satsuki Yoshinos Shonen-Manga Barakamon ein besonderes Schmankerl für erwachsene Leser/innen. Wir warfen einen Blick in den ersten Band.

Ist Kalligrafie eine Kunst, der jeder Kalligraf seine eigene Note verleiht, oder beruht man lieber auf den Standards, um Geld damit verdienen zu können? Der Protagonist der Geschichte, Seishu Honda, gehörte bisher zu der Sorte an Kalligrafen, die steif genau das zeichneten, was verlangt wurde. Genau dies kritisiert sein Vater scharf, der kurzerhand festlegt, dass Honda eine einsame Insel am westlichen Rand Japans aufsuchen sollte. Doch wer davon ausgeht, dass Honda dort von einer entspannten Atmosphäre umgeben ist, um sich auf seine Arbeit konzentrieren zu können, der irrt sich gewaltig …

Mit Barakamon sicherte sich der Jungverlag Altraverse den bisher 17 Bände umfassenden Shonen-Manga aus der Feder von Satsuki Yoshino. Seit Februar 2009 erscheint die Geschichte in Square Enixs Gangan Online. 2014 folgte eine Anime-Adaption aus dem Hause Kinema Citrus. Der Manga inspirierte zudem einen Spin-off namens Handa-kun, der seit November 2013 in Square Enixs Gekkan Shonen Gangan publiziert wird. Im September 2016 erhielt auch dieser einen Anime. Barakamon und Handa-kun sind Satsuki Yoshinos erste bekanntere und vor allem längere Manga-Serien.

»Hast du je versucht, die Mauer deiner Durchschnittlichkeit zu überwinden?«

Im Mittelpunkt der langsam erzählten Slice-of-Life-Geschichte steht ein Kalligraf namens Seishu Handa, der auf Anraten seines Vaters auf die Insel Gotō in der Nähe von Kyushu zieht. Der junge Mann befindet sich dort fernab von seinem beruflichen Druck. Genau diesen spiegelt die Geschichte in den Einzelkapiteln durch gut platzierte Rückblenden wider, wodurch die Figur an mehr Tiefe gewinnt, da der Leser Einblicke in ihr Leben erhält.

Seishu Handas Leben nimmt auf der ländlichen Insel eine positive Entwicklung. Insbesondere ein freches, vorlautes und energievolles kleines Mädchen namens Naru Kotoishi hält den jungen Mann auf Trab. Ihre heitere Persönlichkeit sorgt nicht nur für Spaß, sondern Naru gelingt es ebenso, dass Handa so langsam seinen richtigen beruflichen Weg einschlägt. Keine unübliche Wendung in einem Shonen-Manga, von daher lassen sich diese Entwicklungen im Verlauf der Handlung erahnen. Doch es ist nicht nur Naru, die der Geschichte Humor einhaucht, sondern auch viele andere Nebenfiguren, denen Handa auf der Insel begegnet. Generell sind alle Charaktere authentisch dargestellt, sodass Leser die Ereignisse nachvollziehen können. Selbst die humorvollen Interaktionen wirken nicht zu überspitzt. Die Dialoge sind übrigens teilweise im Kyushu-Dialekt geführt. Altraverse versuchte diesen in der deutschen Übersetzung ein wenig zur Geltung zu bringen, was den Gesprächen auch bei uns noch etwas mehr Spaß schenkt.

Die Geschichte wird in einem ruhigen Tempo erzählt und lebt von ihren Charakteren, denen der Mangaka ausreichend Platz einräumt, ohne dabei den Fokus auf die Hauptfigur zu verlieren. Der Spannungsbogen resultiert im Wesentlichen daraus, dass der Leser auf lustige Weise Seishu Handas Höhen und Tiefen miterlebt. Die einzelnen Kapitel sind dabei nicht immer gleich lang und auch nicht in sich abgeschlossen. Yoshino wechselt zudem zwischen episodisch angereihten neuen Erlebnissen und Fließgeschichte.

Schlichte Zeichnungen, die den Comedy-Faktor unterstreichen

Satsuki Yoshinos Zeichnungen sind allgemein schlicht gehalten und reduzieren sich auf die Charakterdesigns. Bei einer Geschichte, die von ihren Figuren lebt, passt dieser Fokus jedoch perfekt. Überspitzte Mimik und eine lustige Körperhaltung unterstützen die Comedy-Elemente. Da kann man darüber hinwegsehen, dass Kulissen weniger im Mittelpunkt stehen.

Barakamon ist eine realistische und humorvoll gestaltete Geschichte, in denen die Prozesse der Hauptfigur Seishu Handa im Visier stehen. Die Handlung lebt von den Interaktionen der zahlreichen, unterschiedlichen Nebencharaktere, die im neuen Umfeld des Protagonisten auftauchen. Wer Alltagsgeschichten mit Humor mag, der sollte sich diesen Leckerbissen nicht entgehen lassen.

Info
Barakamon Band 1Barakamon
Original Name: ばらかもん
Transkription: Barakamon
Von: Satsuki Yoshino
Verlag: Altraverse
Verfügbar: 17+ Bände
Preis: 8 EUR
Genre: Shonen
Empfehlung: Alter 15+
ISBN: 978-3963582189

Nachrichten

Tadashi Takezaki wird neuer Präsident von TMS Entertainment

Das Anime-Studio TMS Entertainment gab vergangene Woche bekannt, dass der derzeitige Geschäftsführer Tadashi Takezaki zum neuen Präsidenten des Unternehmens ernannt wurde.Der derzeitige Präsident von...

Seltene Teeschalen wieder in Japan ausgestellt

Jede der Teeschalen, von denen es nur noch drei Stück weltweit gibt, hat nur einen Umfang von 12 Zentimetern. In ihrem Inneren erblickt man...

Kirschblüten in Japan mit dem Sakura-Sonnenschirm genießen

Bald startet die Kirschblüten-Saison in Japan und wer noch das passende Mode-Accessoir sucht, der wird bei diesem Sakura-Sonnenschirm fündig.Der Sakura Casa wird von Gifu...

Für Tee-Fans – spezielle Mischungen, die auf Studio Ghibli Filmen basieren

Die Firma Lupicia hatte bereits speziellen Tee in limitierter Auflage im Angebot, der in Zusammenarbeit mit dem Studio Ghibli entstand. Nun arbeiten beide Unternehmen...

Auch interessant

Floyd Mayweather: „Ich liebe Japan, ich liebe die Menschen“

Im März traf sich Anna Coren für CNN Talk Asia mit Floyd Mayweather junior, einem der wohl bekanntesten Persönlichkeiten im Boxsport. Der im vergangenen...

Miyako-Odori-Tanz kehrt nach 67 Jahren ins Minamiza-Theater zurück

Der Miyako-Odori-Tanz, eine alte Tradition, die unter dem Zweiten Weltkrieg und der Besatzungsmächte in Japan gelitten hat, wird in Kyoto wiederauferstehen.Am 15. Februar kündigte...

Onigiri – grenzenlose Möglichkeiten eines Reisgerichts

Onigiri, das bekannteste Reisgericht (außer Sushi natürlich) hat sich weiterentwickelt, um die Besonderheiten verschiedener Epochen und Regionen widerzuspiegeln. Japaner entwickeln auch noch immer neue...

Gundam Café eröffnet diesen Monat in Osaka

Das Gundam Café ist bereits in Tokyo ein Anlaufpunkt für Gundam Fans, nun kommt eine Filiale in Osaka hinzu, die gleichzeitig das größte Café...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Horror-Special: Okiku – Horror im Schloss Himeji

Langsam aber sicher sind die warmen Sommertage vorbei und es wird Herbst. Halloween rückt in unmittelbare Nähe und die Liebe zum Unheimlichen erwacht in...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück