• Die Japanische Küche
  • Reviews

Bloom into you – Yuu wächst dank Toko über sich hinaus

Seit April 2015 wird der Manga Bloom into you von Mangaka Nio Nakatani in ASCII Media Works Monthly Comic Dengeki Daioh vertrieben. Jetzt ist der Manga endlich auch nach Deutschland gekommen. Carlsen Manga! bringt die fünf bisher erschienenen Werke in einem Abstand von einigen Monaten auf den Markt. Der erste Band ist bereits Ende Oktober erschienen und das deutsche Debüt der Mangaka. Zeitgleich erschienen auch die ersten Folgen der auf dem Manga basierenden Anime-Serie.

Doch was erwartet euch in Bloom into you?

Yuu weiß genau, wie sich die erste große Liebe anfühlen soll – Herzklopfen, Schmetterlinge und ein Kribbeln im Bauch. Doch sie selbst hat das bisher nie erlebt. Deswegen ist sie unglaublich enttäuscht, als ihr ein Mitschüler seine Liebe gesteht, denn sie fühlt nichts. Natürlich mag sie ihn… aber mehr auch nicht. Ihr ist die Sache unglaublich peinlich, deshalb kann sie dem Jungen keine Antwort auf sein Geständnis geben. Auch mit ihren Freundinnen möchte sie nicht darüber sprechen. Schließlich möchte jeder einen Freund, oder?

Als sie die Oberschülerin Toko Nanami kennenlernt, erkennt sich Yuu in ihr wieder und glaubt, endlich auf Verständnis zu treffen. Aus diesem Grund bittet sie Toko um Hilfe. Sie weiß sofort, was zu tun ist, doch Yuu sieht sich schneller mit einem weiteren Liebesgeständnis konfrontiert als ihr lieb ist. Und dann kommt es ausgerechnet noch von Toko. Was soll Yuu nur tun?

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen eindeutig die Charaktere. Das wird auch in den Zeichnungen deutlich, die größtenteils wenig Hintergrund zeigen und die Details auf die Figuren legen. Diese sind charakterlich klar gezeichnet. Während Toko die perfekte Vorzeigeschülerin zu sein scheint, ist Yuu unsicher und kann sich nicht entscheiden, was sie will. Das wird vor allem daran deutlich, dass sie zu Beginn des Schuljahres keine AG wählen kann. Alles erscheint ihr interessant und langweilig zugleich. Nach der Aufforderung eines Lehrers schaut sie sich das Schulkomitee an und lernt dort Toko kennen.
Die Geschichte wird aus der Sicht von Yuu erzählt. Sie steht im Mittelpunkt und der Leser begleitet sie durch ihren Alltag. Von Toko erfährt man dadurch erst einmal wenig. Nur das, was sie Yuu auch offenbaren möchte. Trotzdem sind beide Charaktere greifbar und gut dargestellt.

Im Großen und Ganzen dient der erste Band wohl vor allem der Einleitung der Figuren, denn von hinsichtlich der Handlung passiert nicht viel mehr, als dass der normale Schulalltag der beiden Mädchen aufgezeigt wird. Trotzdem ist der Manga keinesfalls langweilig. Durch das einfühlsame Einführen der Figuren wachsen sie dem Leser ans Herz und man muss unbedingt wissen wie es weitergeht. Die Handlung plätschert vor sich hin und hat genau die richtige Geschwindigkeit, um die Spannung aufrechtzuerhalten und alle Figuren detailreich darzustellen. Damit passt der Manga perfekt in den Yuri-Romance-Bereich.

Im Verlauf der Geschichte bekommen die Charaktere Ecken und Kanten. Yuu lernt dazu, kann sich am Ende sogar entscheiden, welcher AG sie beitreten möchte. Toko hingegen zeigt ihre Schwäche, offenbart sich Yuu und ist nicht länger die perfekte Oberstufenschülerin. Durch die Charakterentwicklung bleibt die Geschichte abwechslungsreich und die beiden Mädchen sind noch greifbarer und realistischer.

Aber auch die Zeichnungen machen diesen Manga aus. Auch wenn das Augenmerk eindeutig auf den Zeichnungen der Personen liegt, gibt es viele Details, zum Beispiel im Buchladen von Yuus Familie. Was jedoch besonders hervorsticht, ist die tolle Darstellung der Mimik. Der Leser versteht auch ohne Text, was gerade in den Charakteren vorgeht.

Bloom into you ist der erste Band einer tollen Yuri-Romance-Reihe, die bis Ende des nächsten Jahres komplett von Carlsen Manga! veröffentlicht wird. Der Manga erzählt zu Beginn aus der Sicht von Yuu die Geschichte eines schüchternen und unsicheren Mädchens, das dank Toko über sich hinauswächst und mutig wird. Der Manga überzeugt aber nicht nur mit der tollen Charakterentwicklung, sondern auch mit der unglaublichen zeichnerischen Darstellung der Mimik. Yuri-Romance-Leser werden diesen Manga lieben.

Info

Bloom into youName: Origin
Original Name: やがて君になる
Transkription: Yagate Kimi ni Naru
Von: Nio Nakatani
Verlag: Carlsen Manga!
Verfügbar: 6 Bände
Preis: 6,99 EUR
Genre: Girls Love
Empfehlung: 14+
ISBN: 978-3551761941

Bei Amazon kaufen

Nachrichten

Tadashi Takezaki wird neuer Präsident von TMS Entertainment

Das Anime-Studio TMS Entertainment gab vergangene Woche bekannt, dass der derzeitige Geschäftsführer Tadashi Takezaki zum neuen Präsidenten des Unternehmens ernannt wurde.Der derzeitige Präsident von...

Seltene Teeschalen wieder in Japan ausgestellt

Jede der Teeschalen, von denen es nur noch drei Stück weltweit gibt, hat nur einen Umfang von 12 Zentimetern. In ihrem Inneren erblickt man...

Kirschblüten in Japan mit dem Sakura-Sonnenschirm genießen

Bald startet die Kirschblüten-Saison in Japan und wer noch das passende Mode-Accessoir sucht, der wird bei diesem Sakura-Sonnenschirm fündig.Der Sakura Casa wird von Gifu...

Für Tee-Fans – spezielle Mischungen, die auf Studio Ghibli Filmen basieren

Die Firma Lupicia hatte bereits speziellen Tee in limitierter Auflage im Angebot, der in Zusammenarbeit mit dem Studio Ghibli entstand. Nun arbeiten beide Unternehmen...

Auch interessant

Floyd Mayweather: „Ich liebe Japan, ich liebe die Menschen“

Im März traf sich Anna Coren für CNN Talk Asia mit Floyd Mayweather junior, einem der wohl bekanntesten Persönlichkeiten im Boxsport. Der im vergangenen...

Miyako-Odori-Tanz kehrt nach 67 Jahren ins Minamiza-Theater zurück

Der Miyako-Odori-Tanz, eine alte Tradition, die unter dem Zweiten Weltkrieg und der Besatzungsmächte in Japan gelitten hat, wird in Kyoto wiederauferstehen.Am 15. Februar kündigte...

Onigiri – grenzenlose Möglichkeiten eines Reisgerichts

Onigiri, das bekannteste Reisgericht (außer Sushi natürlich) hat sich weiterentwickelt, um die Besonderheiten verschiedener Epochen und Regionen widerzuspiegeln. Japaner entwickeln auch noch immer neue...

Gundam Café eröffnet diesen Monat in Osaka

Das Gundam Café ist bereits in Tokyo ein Anlaufpunkt für Gundam Fans, nun kommt eine Filiale in Osaka hinzu, die gleichzeitig das größte Café...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Horror-Special: Okiku – Horror im Schloss Himeji

Langsam aber sicher sind die warmen Sommertage vorbei und es wird Herbst. Halloween rückt in unmittelbare Nähe und die Liebe zum Unheimlichen erwacht in...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück