• Die Japanische Küche
  • Reviews

New York Minute – Liebe In these Words

Im Mai 2018 verhalf Altraverse dem Boys-Love-Psychodrama In these Words vom Autorteam GuiltǀPleasure zu einem Revival. Der Verlag gewährt mit der Kurzgeschichtensammlung New York Minute Einblicke in die Vergangenheit der Hauptfigur Katsuya Asano.

Der Psychologe Katsuya Asano tritt seinen Dienst im New Yorker Police Department an. Als Neuer muss er sich in der internen Hierarchie erst einmal durchsetzen. Einige Streiche und kleinere Hänseleien gehören für die Neuen in der Einheit dazu, sodass auch der leitende Ermittler der Mordkommission, David Krause, keine Notwendigkeit sieht, einzugreifen. Schnell wandeln sich allerdings die kleinen Neckereien zum massiven Mobbing. Jetzt erst geht David dazwischen und ergreift Partei für Katsuya. Der Beginn einer Freundschaft, die bald schon mehr wird.

New York Minute umfasst verschiedene Kurzgeschichten aus dem Leben Katsuyas bei der New Yorker Polizei. Die einzelnen, lose zusammenhängenden Episoden decken dabei die Palette zwischen Drama und Boys Love vielseitig ab.

Die Geschichte vor der Geschichte

Bei New York Minute handelt es sich um ein Sequel zur nicht abgeschlossenen Reihe In these Words, das sich auf die Beziehung zwischen Katsuya und David in den verschiedensten Stadien konzentriert. Nach dem ersten Treffen lernen sie sich langsam kennen und kommen sich näher. Die kurzen Geschichten wirken im Vergleich zum Manga relativ normal und harmlos. Die psychischen Tiefen, in die der Manga entführt, werden nicht erreicht, obwohl Katsuya auch hier sehr introvertiert und in sich verschlossen auftritt.

Obwohl die Kurzgeschichten auch ernste Themen, wie Mobbing oder psychisch gestörte Täter aufgreifen, bleiben diese Aspekte nur Randerscheinungen, die für die Geschichte selbst keine allzu große Rolle spielen. Der Fokus liegt auf der sich entwickelnden Beziehung zwischen Katsuya und David. Vor allem das massive Mobbing auf dem Präsidium bleibt letzten Endes dienstlich für die Beteiligten ohne Folge, was der Geschichte ein wenig die Glaubwürdigkeit nimmt.

Der erste Band des Manga beginnt mit einer kurzen schriftlichen Einführung, auf die die Geschichte aufbaut. Dementsprechend ist auch der Oneshot ausgebaut. Das Kennenlernen von David und Katsuya wird im Light-Novel-Stil erzählt, die expliziten Inhalte liefert der Band dann in reiner Manga-Form.

In The Words Shortstory
Bild: GuiltǀPleasure

Ein bisschen was von allem

In these Words wirkt insgesamt sehr düster, was vor allem an den dramatischen Inhalten liegt. New York Minute macht einen wesentlich freundlicheren Eindruck, was vor allem an der Hauptfigur David liegt. Seine Persönlichkeit bildet einen passenden Gegenpol zum ernsten und in sich gekehrten Katsuya. Ein solcher Gegenpart fehlt im Manga bisher völlig. Gerade deswegen erweist sich New York Minute als echte Bereicherung für die Reihe, obwohl der Band zur eigentlichen Geschichte nichts beiträgt.

Grafisch bleiben die kurzen Kapitel ein wenig hinter der Qualität des Manga zurück, lassen die zeichnerischen Fähigkeiten TogaQs allerdings gut erkennen. Im Vergleich zum Manga wirken die Zeichnungen ein wenig sanfter und insgesamt heller. Sie passen sich dem Grundton der Geschichten an, ohne sie zu überstrahlen.

Wie In these Words veröffentlicht Altraverse New York Minute in einem etwas größeren Format, was vor allem dem Manga-Kapiteln zum Vorteil wird. In Anbetracht der sehr expliziten Darstellungen ist die Freigabe für erwachsene Leser/innen vollkommen gerechtfertigt, denn die Zeichnungen überlassen so gut wie nichts der Fantasie. Was den guten Gesamteindruck ein wenig stört, sind die Rechtschreibfehler. Selbst wenn nur wenige vorhanden sind. Bei knapp 150 Romanseiten wären diese bei einem entsprechenden Lektorat vermeidbar gewesen. Als Extra liegen dem Band zwei kleine Drucke bei, von denen sich einer durch einen leichten Perlmuttschimmer als echter Hingucker erweist.

New York Minute Short
Bild: GuiltǀPleasure

Fazit

2013 besuchten GuiltǀPleasure als Stargäste von Tokyopop die Connichi in Kassel, um ihren Manga zu präsentieren. Zur Feier des Besuchs veröffentlichte auch Tokyopop drei Sonderbände im Großformat. Wer sich damals die Einzelhefte kaufte, kann sich den Oneshot sparen, denn inhaltlich bietet er wenig Neues.

Leser/innen, die erst durch die Veröffentlichung von Altraverse auf die Geschichte aufmerksam wurden, erhalten eine Lovestory, die größtenteils ohne den klassischen Kitsch auskommt. Selbst wenn David sich nach Kräften bemüht, den leicht unterkühlten Katsuya aus der Reserve zu locken. Insgesamt kommen die Kurzgeschichten nicht an die emotionale Tiefe des Manga heran. Sie liegen aber trotzdem über dem, was aus den zahllosen ähnlich gestalteten Storys bekannt ist.

Info

New York Minute
Bild: GuiltǀPleasure

New York Minute
Original Name: ニューヨーク分
Transkription: Nyūyōku-bun
Von: GuiltǀPleasure (Art: TogaQ / Story: Kichiku Neko & Suzume)
Verlag: Altraverse
Verfügbar: Oneshot
Preis: 10,00 Euro
Genre: Boys Love, Drama
Empfehlung: ab 18 Jahren
ISBN: 978-3963581847

Bei Amazon kaufen

Nachrichten

Tadashi Takezaki wird neuer Präsident von TMS Entertainment

Das Anime-Studio TMS Entertainment gab vergangene Woche bekannt, dass der derzeitige Geschäftsführer Tadashi Takezaki zum neuen Präsidenten des Unternehmens ernannt wurde.Der derzeitige Präsident von...

Seltene Teeschalen wieder in Japan ausgestellt

Jede der Teeschalen, von denen es nur noch drei Stück weltweit gibt, hat nur einen Umfang von 12 Zentimetern. In ihrem Inneren erblickt man...

Kirschblüten in Japan mit dem Sakura-Sonnenschirm genießen

Bald startet die Kirschblüten-Saison in Japan und wer noch das passende Mode-Accessoir sucht, der wird bei diesem Sakura-Sonnenschirm fündig.Der Sakura Casa wird von Gifu...

Für Tee-Fans – spezielle Mischungen, die auf Studio Ghibli Filmen basieren

Die Firma Lupicia hatte bereits speziellen Tee in limitierter Auflage im Angebot, der in Zusammenarbeit mit dem Studio Ghibli entstand. Nun arbeiten beide Unternehmen...

Auch interessant

Floyd Mayweather: „Ich liebe Japan, ich liebe die Menschen“

Im März traf sich Anna Coren für CNN Talk Asia mit Floyd Mayweather junior, einem der wohl bekanntesten Persönlichkeiten im Boxsport. Der im vergangenen...

Miyako-Odori-Tanz kehrt nach 67 Jahren ins Minamiza-Theater zurück

Der Miyako-Odori-Tanz, eine alte Tradition, die unter dem Zweiten Weltkrieg und der Besatzungsmächte in Japan gelitten hat, wird in Kyoto wiederauferstehen.Am 15. Februar kündigte...

Onigiri – grenzenlose Möglichkeiten eines Reisgerichts

Onigiri, das bekannteste Reisgericht (außer Sushi natürlich) hat sich weiterentwickelt, um die Besonderheiten verschiedener Epochen und Regionen widerzuspiegeln. Japaner entwickeln auch noch immer neue...

Gundam Café eröffnet diesen Monat in Osaka

Das Gundam Café ist bereits in Tokyo ein Anlaufpunkt für Gundam Fans, nun kommt eine Filiale in Osaka hinzu, die gleichzeitig das größte Café...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Horror-Special: Okiku – Horror im Schloss Himeji

Langsam aber sicher sind die warmen Sommertage vorbei und es wird Herbst. Halloween rückt in unmittelbare Nähe und die Liebe zum Unheimlichen erwacht in...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück