Omreis- gefülltes Omelette auf japanische Art

LEVEL: Anfänger VORBEREITUNGSZEIT: 10 Min. KOCHZEIT: 15 Min.

Omreis oder Omuraisu ist ein, vor allem bei Kindern, sehr beliebtes Gericht in Japan. Der Name bedeutet Reis-Omelette und ist, wie der Name schon sagt, ein mit Reis gefülltes Omelette.

Omreis eignet sich hervorragend zur Reste-Verwertung. Da man neben gekochtem Reis und Ketchup, so ziemlich alles, was man im Kühlschrank findet, für die Füllung verwenden kann. Das folgende Rezept ist vegetarisch, aber wer es lieber mit Fleisch mag, fügt einfach welches hinzu.

Zutaten pro Person:

  • 2 Eier
  • 100g gekochter Reis
  • 50g Erbsen
  • eine Frühlingszwiebel
  • eine kleine Karotte
  • 2 Shiitake-Pilze
  • Ketchup
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

1.Zuerst wird die Füllung zubereitet. Dafür werden zuerst die, Zwiebeln, das Gemüse und die Pilze geputzt und klein geschnitten.

2.Dann in einer Pfanne etwas Öl erhitzen und Zwiebeln, Pilze und Gemüse anbraten. Den gekochten Reis hinzu geben und unter rühren kurz weiter braten. Nach belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den Ketchup unterrühren.

3.Wenn die Füllung fertig ist, wird diese abgedeckt, kurz beiseite gestellt. Dabei möglichst warm halten.

4.Nun pro Omelette 2 Eier aufschlagen und verquirrlen. In einer beschichteten Pfanne wieder etwas Öl oder Margarine erhitzen. Das verquirrlte Ei in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze langsam goldgelb braten. Wenn das Ei fast gestockt ist, die Füllung in die Mitte geben und das Omelette von allen Seiten darüber legen.

5.Jetzt kommt der kniffligste Teil. Das Anrichten. Mit etwas Geschick nun das gefüllte Omelette mit der offenen Seite auf den Teller „kippen“.

6.Zum Schluss wird der fertige Omreis noch mit Ketchup verziert.

In Japan werden gerne kleine Botschaften oder ähnliches mit dem Ketchup geschrieben.

 

Viel Spaß beim Nachkochen.

Guten Appetit !

 

1 Kommentar

  1. Hehe, hab das Gericht gerade in zwei verschiedenen Serien gesehen und wollte unbedingt mal wissen, was es damit auf sich hat. Klingt auf jeden Fall lecker 🙂 Danke für die tollen Rezepte!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück