Anzeige

Shojin-Ryori Teil 3

Dies ist der vorerst letzte Teil der Rezept-Reihe zu Shojin-Ryori. Ich zeige euch hier 3 weitere vegane Rezepte aus den buddhistischen Klöstern Japans.

Alle Rezepte sind für 4 Personen

Fritierter Tofu mit Ankake (süße Soße)

2  Tofu- Blöcke, 1/4 Karotte, 8  Zuckerschoten, Öl zum Frittieren.

200 ml) Wasser, 1EL Sojasoße, 1EL Zucker, 1TL Salz, 1TL Kartoffelstärke (oder Maisstärke), 2TL Wasser (für das Auflösen der Stärke)

Den Tofu in ein Küchenpapier wickeln und die Oberfläche trocknen. Den  Tofu diagonal vierteln und so vier Dreiecke aus jedem Viereck schneiden. Das Öl auf 175ºC erhitzen und die Dreiecke goldbraun frittieren. Die Karotten in dünne Streifen schneiden und die Zuckerschoten halbieren und bei 175ºC frittieren. Das Wasser, die Sojasoße, den Zucker und das Salz in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Kartoffelstärke in wenig Wasser auflösen (Katakuriko-Kartoffelsoße: 1 TL Kartoffelstärke (Katakuriko) und 2 TL kaltes Wasser), und in die heiße Soße geben, auf kleiner Flamme kochen, dabei Rühren, bis die Soße eindickt.

Den frittierten Tofu  mit den frittierten Karotten und Zuckerschoten auf einem Teller anrichten.

Zum Schluss die warme Ankake (süße Soße) darüber gießen.

 

Gedünstete Auberginen mit Zuckerschoten 

gedünstete Aubergine

8 mittelgroße japanische Auberginen (europäische gehen auch),12 frische Zuckerschoten, 400 ml Sojasoße, 8EL Zucker, 1EL Salz, 4 frische grüne Shiso-Blätter(oder Basilikum)und etwas frischen geriebenen Ingwer.

 

Auberginen längs halbieren (lange Auberginen vierteln). Flache, 5 mm große Diagonalschnitte in die Haut schneiden. Die Zuckerschoten diagonal halbieren. Die geschnittenen Auberginen und Zuckerschoten im Dampfkochtopf ca. 10 Minuten garen. Währenddessen das Salz, den Zucker und die Sojasauce in eine Schüssel geben und gut vermengen. Die Shiso-Blätter (oder Basilikum) in 2 mm breite  Streifen schneiden. Die gedünsteten Auberginen und Zuckerschoten auf einem Teller anrichten. Die Soße über die Auberginen und die Zuckerschoten gießen. Mit den Shiso-Streifen garnieren und servieren. Mit geriebenem Ingwer würzen

Somen mit gemischten Pilzen

150g gemischte Pilze (nach Wahl und Saison), 50g (2-3 Stangen) grüner Spargel, etwas Olivenöl, 2EL Mirin,  2EL Sojasoße, 200ml Sojamilch und 300g Somen

 

Pilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Beim Spargel die holzigen Enden abschneiden und die Stangen in schräge Streifen schneiden. Nudeln kochen, abgießen und das Nudelwasser aufheben. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Pilze und Spargel zufügen und unter Rühren anbraten. Wenn das Gemüse rundherum mit Öl bedeckt ist, Mirin und Sojasoße dazugeben. Ca. 1 Minute köcheln lassen, Sojamilch zugeben. Beim Aufkochen etwa eine Kelle Nudelwasser hinzu geben (die aus den Nudeln ausgekochte Stärke im Nudelwasser macht die Soße sämig).Die Nudeln in eine Schüssel geben und darüber die Soße gießen. Nach Belieben mit schwarzem Pfeffer würzen.

 

Das war es vorerst mit veganen Kloster-Rezepten. Wenn ihr mehr Rezepte zu Shojin-Ryori möchtet, lasst es mich wissen. Ein paar habe ich noch auf Lager.

Nächstes Mal gibt es aber  wieder was für Fleischesser.

Viel Spaß beim Nachkochen.

Guten Appetit!

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Datenbank über Japaner, die während des Zweiten Weltkriegs in Australien begraben wurden, fertiggestellt

Eine umfassende Datenbank mit japanischen Staatsbürgern, die während des Zweiten Weltkriegs in Australien gestorben und auf einem Kriegsfriedhof begraben wurden, wurde nun fertiggestellt.Das Cowra...

Passend zum Filmstart kommt in Japan Detektiv-Pikachu-Eis auf den Markt

Themen-Eis gehört in Tokyo aktuell zu den Trends. Überall in der japanischen Hauptstadt entstehen Stände und Geschäfte, die verschiedene spezielle Eis-Sorten anbieten. Während ein...

Auch interessant

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück