• Podcast
Home Rezepte Tamago Rezepte nicht nur für Ostern
Anzeige

Tamago Rezepte nicht nur für Ostern

Tamago heißt Ei, wie ihr bestimmt wisst. Und jetzt zu Ostern bieten sich natürlich Rezepte mit Ei an.

Daher heute ein kleines Oster-Special mit viel Ei.

Ein beliebtes Frühstück in Japan ist Tamago kake gohan. Das ist rohes Ei auf Reis.

(!Bitte immer nur frische Eier verwenden, sonst ist die Gefahr groß, davon krank zu werden!)

Wie es sich für ein Frühstück gehört, ist Tamago kake gohan einfach und schnell zubereitet.

Tamago kake gohan

Für 4 Portionen benötigt ihr 4 Eier, ca. 3-4 Tassen Reis und Sojasoße.

Den Reis wie gewohnt zubereiten und auf 4 Schalen verteilen. In die jeweils eine Mulde mit einem Löffel drücken und je ein Ei in die Mulde geben. Etwas Sojasoße darüber geben und gut durch rühren. Anschließend kann man beliebige Toppings darüber geben. Z.B. Kräuter, geschnittene Chilischote, Frühlingszwiebeln oder was einem sonst noch so einfällt.

Oyakodon ist ein Don-Gericht mit Huhn und Ei. Man sagt auch Mutter und Kind.

Oyakodon

Für 4 Portionen braucht ihr 4 Eier, ca. 300g Hähnchenbrust, 200ml Dashi oder Gemüsebrühe, eine mittelgroße Zwiebel, etwa 100g Lauch, 4EL Sojasoße, 2EL Mirin und nach Belieben etwas Pfeffer.

Wie immer; Reis wie gewohnt zubereiten. Die Hähnchenbrust, den Lauch und die Zwiebel in Streifen schneiden. Die Eier verquirlen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, dann das Hähnchenfleisch und die Zwiebel kurz anbraten. Dashi oder Gemüsebrühe dazu geben, und alles köcheln lassen, den Lauch später dazu geben, damit er die Farbe behält. Mit Sojasoße, Mirin und Pfeffer würzen.

Wenn die Flüssigkeit verdampft ist, das verquirlte Ei dazugeben und solange rühren, bis das Ei vollständig gestockt ist.

Reis auf 4 Schalen verteilen und die Hähnchen-Ei Masse darauf verteilen.

 

Solltet ihr Ostereier ausgeblasen haben und nicht wissen, was ihr mit dem ganzen Ei macht, dann hab ich noch ein Tipp.

Tamago Sushi

Für den Eierstich verrührt ihr ein paar Eier mit ein wenig Sojasoße, Zucker und Mirin. Schön schaumig rühren, dann wird das Ei fluffiger.

Nun eine gut beschichtete Pfanne erhitzen. Etwas von der Ei-Masse in die Pfanne geben, bis der Boden bedeckt ist. Wenn das Ei gestockt ist eine Hälfte des Omelettes auf die andere falten. In den freien Teil der Pfanne wieder etwas Ei geben und stocken lassen. Die andere Hälfte darauf legen und die freie Stelle wieder mit Ei füllen. So geht es immer weiter, bis das Ei alle ist.

Das fertige Omelette abkühlen lassen und in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.

Das Rezept für Sushi (also den Reis) findet ihr, wenn ihr ein wenig durch unsere Sumikai- Kochecke stöbert  😉

 

Frohe Ostern!

Viel Spaß beim Nachkochen.

Guten Appetit!

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück