JDorama Winter-Season 2016: NHK

    Sanada-maru
    © NHK

    Hier findet ihr die JDorama, die während des Winters auf dem Sender NHK laufen werden.

    Am 10.Januar 2016 startete das 55.Taiga-Drama Sanadamaru auf NHK. In der Hauptrolle ist dieses Mal Sakai Masato als der bekannte Sanada Yukimura zu sehen.

    Aber nicht nur im Taiga-Drama geht es geschichtlich umher, sondern auch Ooka Echizen kommt bereits schon das dritte Mal auf Sendung.

    Doch hier nun die komplette Auflistung der neuen NHK-JDorama:

    Haburashi / Onna Tomodachi

    Haburashi Onna Tomodachi
    © NHK

    Deutscher Titel: Zahnbürste / Freundinnen
    Originalname: はぶらし/女友だち
    Start: 05.Januar 2016 (Di), 23:15 Uhr
    Sender: NHK BS Premium
    Genre: Spannung
    Cast: Uchida Yuki, Kaneko Nobuaki
    Offizielle Website

    Inhalt: Sie waren Klassenkameraden, verbrachten gemeinsam ihre Jugend im Schulchor und hatten beinahe identische Lebensträume, doch in einer regnerischen Nacht, 20 Jahre später, steht Furusawa Mizue (Ikewaki Chizuru) plötzlich mit ihrem Sohn (Tezuka Yuki) vor der Tür der berühmten Drehbuchautorin Makabe Suzune (Uchida Yuki). Sie verlor ihre Arbeit, ihr Geld und sogar ihr Zuhause und bittet Suzune ihnen nur für eine Nacht Unterschlupf zu gewähren, da sie die einzige sei, an die sie sich noch wenden könne. Aus dieser Bitte wird jedoch schnell eher ein Versprechen, dass sie das Haus verlässt, sobald sie eine neue Arbeit findet. Da sie ihre frühere Freundin, nun nun alleinerziehende Mutter, und ihr Kind nicht einfach auf die Straße setzen kann und will, willigt Suzune ein, doch muss schnell merken, dass ihr ruhiger Alltag immer mehr aus den Fugen gerät. Daraufhin ereignen sich immer mehr seltsame Ereignisse in ihrem Umfeld. Durch die Wiedervereinigung dieser früheren Klassenkameraden kommen langsam wieder alte Gefühle und Erinnerungen auf, von denen man dachte, sie seien verloren gegangen.

    Nigeru Onna

    Nigeru Onna
    © NHK

    Deutscher Titel: Die fliehene Frau
    Originalname: 逃げる女
    Sender: NHK
    Start: 09.Januar 2016 (Sa), 22:00 Uhr
    Genre: Spannung
    Cast: Mizuno Miki, Naka Riisa
    Offizielle Website

    Inhalt: Die 40-jährige Rieko (Mizuno Miki) wird nach acht Jahren aufgrund falscher Anschuldigungen aus dem Gefängnis entlassen. Ihr wurde vorgeworfen, ein Kind aus dem Waisenhaus, wo sie arbeitete, ermordet zu haben.
    Ihre Freundin Azumi (Tabata Tomoko), die ihr einziges Alibi war, hat sie hintergangen. Rieko will Azumi finden und Sakuma (Endo Kenichi), der Polizist der mit dem Fall beauftragt war, geht ihr nach. Er bereut es, die unschuldige Rieko ins Gefängnis gebracht zu haben und befürchtet, dass sie ihren Ärger und Hass an Azumi auslassen könnte.
    Rieko lernt kurze Zeit später eine junge Frau namens Mio (Naka Riisa) kennen. Mio erkennt sofort Riekos dunklen und starken Gefühle und versucht nicht von ihrer Seite zu weichen. Obwohl Rieko Mio etwas unheimlich findet fährt sie weiter ihre Suche nach Azumi fort. Doch sie weiß nichts über Mios Vergangenheit …

    Sanadamaru

    Sanadamaru
    © NHK

    Originalname: 真田丸
    Sender: NHK
    Start: 10.Januar 2016 (So), 20:00 Uhr
    Genre: Jidaigeki (Geschichte)
    Cast: Sakai Masato, Oizumi Yo
    Offizielle Website

    Inhalt: Sanada Nobushige (Sakai Masato), der in der Geschichte als Sanada Yukimura bekannt ist, wurde als Sohn eines normalen Lords geboren, dem ein kleines Stück Land in Shinsu (derzeitige Nagano Präfektur) gehörte. In seiner Jugend war er eine Geisel von Uesugi Kagekatsu (Endo Kenichi) und Toyotomi Hideyoshi (Kohinata Fumiyo). Doch trotz aller Schwierigkeiten überlebte er zusammen mit seinem Vater Masayuki (Kusakari Masao) und seinem älteren Bruder Nobuyuki (Oizumi Yo) die Sengoku-Ära mit viel Weisheit, Mut und Mühe. Schließlich wurde er zu einem respektablen Samurai-Krieger.
    Während der Belagerung von Osaka, erbaute er die kleine Festung Sanada-maru im Umfeld der Osaka Burg. Mit dieser Festung und mit seinen außergewöhnlichen Führungskräften besiegte er die große Armee von Tokugawa Ieyasu.

    Kamogawa Shokudo

    kamogawa shokudo
    © NHK

    Originalname: 鴨川食堂
    Sender: NHK
    Start: 10.Januar 2016 (So), 22:00 Uhr
    Genre: Essen
    Cast: Kutsuna Shiori, Iwashita Shima
    Offizielle Website

    Inhalt: Die Gäste vertrauen dem Satz „Sucht nach Essen mit Erinnerungen“ und gehen ins Kamogawa Shokudo. Es ist ein Restaurant ohne Namensschild oder Vorhang. Diejenigen, die in dieses unscheinbare Esslokal nahe Higashi Hinganji in Kyoto gehen, sind Menschen die Probleme haben. Arbeit, Familie, das Leben, Liebe, zwischenmenschliche Beziehungen … Auch wenn ihre Probleme weit-gefächert sind, kümmert sich das Aushängeschild des Lokals, Kamogawa Koishi (Kutsna Shiori), um allerlei Gäste, während ihr Vater Nagare (Hagiawa Kenichi) seinen Instinkten als Detektiv folgt, um herauszufinden welches Essen die Gäste wirklich wünschen.
    Die Gäste die das „Essen mit Erinnerungen“ essen, welches die Frucht von Koishis und Nagares Bemühungen sind, verlassen das Kamogawa Shokudo und finden wieder den Mut das Leben zu lieben.

    Itooshikute

    Itooshikute
    © NHK

    Deutscher Titel: Bezaubernd
    Originalname: 愛おしくて
    Start: 12.Januar 2016 (Di), 22:00 Uhr
    Sender: NHK
    Genre: Romantik
    Cast: Tanaka Rena, Yoshida Eisaku
    Offizielle Website

    Inhalt: Konatsu (Tanaka Rena) hat jeglichen Hang zur Liebe verloren. Sie wurde von ihrem Vater aufgegeben, ihre Mutter starb an einer Krankheit und ihr Geliebter hatte sie betrogen. Das traditionelle Handwerk Arimatsu Shibori ist ihre einzig verbliebene Leidenschaft. Eines Tages gelangt sie in eine Werkstatt in den Bergen, wo sie zum Lehrling von Reiko (Akiyoshi Kumiko), eine Meisterin des Arimatsu Shibori, wird. Als Bedingung, um Reikos Lehrling zu werden, muss Konatsu sich um ihren widerspenstigen Hund kümmern und ihn beruhigen, da er aus einem Tierheim stammt und in der Vergangenheit von den Menschen schlecht behandelt und verlassen wurde.
    Durch ihre Aufgabe macht Konatsu die Bekanntschaft von Kotaro (Yoshida Eisaku) dem Tierarzt, der zwar einen rauen Eindruck macht, aber eine große Zuneigung und Warmherzigkeit gegenüber Tieren empfindet. Allerdings hatte er früher auch eine Beziehung mit Reiko, auf die Konatsu nach und nach immer mehr Einfluss zu üben scheint. Bedroht von Konatsu, drängt Reiko ihr eine Feuertaufe auf und beabsichtigt gleichzeitig, ihr großes Talent für sich auszunutzen.
    Schon bald sieht sich Konatsu im Wettkampf mit Reiko, sowohl in Arimatsu Shibori, als auch als Frau. Inmitten ihres Wettstreits reift sie langsam zu einer richtigen Erwachsenen heran und spürt seit langem wieder eine enge, warme Verbindung zu anderen Menschen.

    Chikaemon

    Chikaemon
    © NHK

    Originalname: ちかえもん
    Start: 14.Januar 2016 (Do), 20:00 Uhr
    Sender: NHK
    Genre: Jidaigeki (Geschichte)
    Cast: Aoki Munetaka, Yuka, Koike Teppei
    Offizielle Website

    Inhalt: Chikamatsu Monzaemon (Matsuo Suzuki) ist ein Mann mittleren Alters. Er ist Bühnendichter von Joururi Stücken (Gesangsstück, begleitet mit der Shamisen, kommt häufig im Bunraku (jap. Puppentheater) vor), doch er steckt mächtig in einer Krise. Seine Frau hat ihn verlassen und seine Mutter ist nicht mehr gut auf ihn zu sprechen. Das einzige was er noch tut, ist sich zu betrinken. Eines Tages lernt Monzaemon den Glücksspieler Mankichi (Aoki Munetaka) kennen, weshalb sich sein Leben von Grund auf ändert.

    Ooka Echizen 3

    Ooka Echizen 3
    © NHK

    Originalname: 大岡越前3
    Start: 15.Januar 2016 (Fr), 20:00 Uhr
    Sender: NHK BS Premium
    Genre: Jidaigeki (Geschichte)
    Cast: Higashiyama Noriyuki, Katsumura Masanobu
    Offizielle Website

    Inhalt: Das Drama spielt während der Amtszeit des 8. Shogun Tokugawa Yoshimune (Hira Takehiro). Sie ist geprägt durch die “Ooka Sabaki”. Ooka Echizen (Higashiyama Noriyuki) ist ein Magistrat aus Edo, der gegen das Böse, das die normale Bevölkerung leiden ließ, vorging. Er traf richterliche Entscheidungen immer mit Menschlichkeit und Fairness. Diese Art Entscheidungen zu fällen wurde als “Ooka Sabaki” bekannt. Ooka Echizen war der Stolz der Bevölkerung, da er auch unter seiner Würde handelte und hart für das Wohlergehen der Menschen arbeitete.